SaaS4KMU-Netzwerk auf der CloudZone

(PresseBox) (Karlsruhe, ) Nach dem erfolgreichen Start 2011 öffnet die Messe Karlsruhe im Mai erneut ihre Tore für die CloudZone. Geboten wird am 10. und 11. Mai 2012 jedoch nicht nur ein Überblick über aktuelle Cloud-Lösungen für den Mittelstand; vielmehr finden an diesen Tagen gleich zwei Kongresse statt, die das Thema "Cloud" aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchten. Auch dieses Jahr ist das SaaS4KMU-Konsortium, das Karlsruher Cloud-Computing-Netzwerk, mit von der Partie.

Die CloudZone versteht sich als Leitveranstaltung für Cloud Computing. Organisiert wird die Messe von der Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH gemeinsam mit dem EuroCloud Deutschland_eco, dem Verband der deutschen Cloud Computing-Industrie, sowie dem CyberForum und dem FZI, Forschungszentrum Informatik Karlsruhe.

Auch in diesem Jahr werden über 50 Unternehmen und Organisationen auf der Messe vertreten sein. Unter anderem sind dies neben einer Vielzahl von Firmen der bitmi Bundesverband IT-Mittelstand, der bwcon baden-württemberg connected sowie das Karlsruher Cloud-Computing-Netzwerk SaaS4KMU. Letzteres wird sich auf dem vom CyberForum betreuten SaaS4KMU-Gemeinschaftsstand, aber auch mit firmeneigenen Ständen präsentieren. Im SaaS4KMU-Netzwerk haben sich innovative Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus der Region zusammengeschlossen, um ihre Kompetenzen im zukunftsträchtigen Cloud-Computing-Bereich zu bündeln und Mittelständlern flexible, durchgängige SaaS-Lösungen anzubieten.

So werden die econda GmbH, einer der technologisch führenden Anbieter weltweit für Web-Controlling-Lösungen und umfassende Consulting-Dienstleistungen, die ontoprise GmbH und die Wibu-Systems AG auf dem SaaS4KMU-Gemeinschaftsstand vertreten sein. Wibu-Systems, die mit ihren Security-Lösungen erst kürzlich den ersten Platz beim Sicherheitspreis Baden-Württemberg zum Schutz gegen Produktpiraterie gewonnen hat, wird gleich zwei Projekte vorstellen, die im Rahmen des SaaS4KMU-Netzwerks durchgeführt werden: MimoSecco und OpenID. Ziel bei MimoSecco ist die Sicherheit der mobilen Daten in der Cloud. Zum einen geht es um den sicheren entfernten Zugriff auf Daten über mobile Endgeräte als auch um die Kontrolle des Datenbesitzers über die Nutzung seiner Daten. Im Projekt OpenID wird ein Authentifizierungsstandard entwickelt, um die Sicherheit in den unterschiedlichen Protokollen der Web-Services zu vereinheitlichen und zu vereinfachen. Als Token kommt der CmDongle zum Einsatz.

Betreiber von Webshops und Websites können sich auf dem SaaS4KMU-Messestand über die econda Web-Analyse-Lösungen informieren. Die Software des Karlsruher Unternehmens ist bei E-Commerce-Unternehmen weltweit im Einsatz, darunter bei über 30 der Top 100 Versandhändler Deutschlands (lt. VDV/VH Ranking 2011/12). Die econda-Lösungen Shop Monitor und Site Monitor ermöglichen die Steuerung und Optimierung der Webpräsenz für eine dauerhafte Umsatzsteigerung im E-Business. Mitarbeiter aus dem technischen Support können sich am SaaS4KMU-Messestand zum SemanticGuide der Karlsruher ontoprise GmbH informieren. Dieses technische Ratgebersystem unterstützt die Servicetechniker vor Ort bei der Fehlersuche und Fehlerbehebung und verkürzt damit deutlich die notwendigen Einsatzzeiten.

Weitere Partner des SaaS4KMU-Netzwerks sind mit eigenen Ständen vertreten:

Für die 1&1 Internet AG als größten IT-Arbeitgeber der Region bietet die CloudZone eine interessante Plattform, um nicht nur die Vielfalt der eigenen Cloud-Lösungen zu präsentieren, sondern darüber hinaus auch interessante Kontakte zu knüpfen. Die 1&1-Fachansprechpartner zeigen Show-Cases zu Produkten wie Dynamic Cloud Server, der Do-It-Yourself-Homepage oder De-Mail und freuen sich über zahlreiche Business-Kontakte, die, wie im vergangenen Jahr, möglicherweise in eine künftige Zusammenarbeit münden könnten. Als Spezialist für professionelles Kundenbeziehungsmanagement präsentiert die CAS Software AG die webbasierte SaaS-Lösung CAS PIA. Diese eignet sich insbesondere für kleine Unternehmen und Selbstständige, die ihr Kundenmanagement auf eine neue Stufe stellen möchten - ohne dabei in eine aufwändige IT-Infrastruktur zu investieren.

Aber auch die Forschung kommt auf der CloudZone nicht zu kurz: Das FZI Forschungszentrum Informatik zeigt Möglichkeiten für hybride Infrastrukturen auf und adressiert dabei Qualitätseigenschaften wie Performance, Skalierbarkeit, Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit und Sicherheit. Dadurch wird die Vertrauenswürdigkeit auch im Cloud Computing sichergestellt und ermöglicht, die Vorteile von Cloud Computing auch in hybriden Szenarien auszuschöpfen, ohne die Bestandssoftware außen vor zu lassen. Das FZI passt den Einsatz von Cloud Computing auf das jeweilige Unternehmenssetup an, unterstützt die Entscheidung zwischen Public Cloud, Private Cloud oder Hybrid Cloud, optimiert bestehende cloudbasierte Softwarearchitekturen und begleitet die Migration von Bestandssoftwaresystemen zu einer hybriden Cloud-Lösung.

Im Rahmenprogramm der CloudZone wird - neben zwei Kongressen, die parallel zur Messe stattfinden - am 10.Mai 2012 ab 11:30 Uhr auch ein RoundTable mit einer türkischen Unternehmer-Delegation stattfinden. Die Delegation besteht aus Vertretern von 21 Unternehmen, die zu dieser Zeit in Karlsruhe gastieren werden. Ziel des RoundTables ist es, Kooperationsmöglichkeiten mit dem IT-Standort Türkei sowie sich daraus ergebende Vorteile für deutsche Firmen auszuloten. Das Karlsruher Unternehmen PTV AG wird hierbei die Potenziale der Internationalisierung von Unternehmen in der Türkei am eigenen Beispiel erläutern. Firmen, die am RoundTable teilnehmen möchten, können sich bei Steffen Buhl (Steffen.Buhl@wifoe.karlsruhe.de) anmelden.

Kontakt

CyberForum e.V
Haid-und-Neu-Straße 18
D-76131 Karlsruhe
Konstanze Kulus
saalto Agentur und Redaktion GmbH
Social Media