Avid Interplay Production schon mehr als 1.000 Mal installiert

Immer mehr Nutzer überzeugen sich vom Leistungspotential der Production Asset Management-Lösung
(PresseBox) (München, ) Über 1.000 Mal im Einsatz - diesen Meilenstein hat Avid® Interplay® Production vor kurzem erreicht. Seinen Erfolg verdankt das umfassende Production Asset Management-System vor allem der Fähigkeit, die Effizienz in der Produktion zu steigern. Mit fortgeschrittenen Management-, Interoperabilitäts- und Kollaborationsfunktionen dient Interplay Production als Grundlage für die Echtzeit-Produktion und bietet Nutzern so einen klaren Mehrwert, der ihnen hilft, im harten Wettbewerb der dynamischen Medienbranche erfolgreich bestehen zu können.

Bereits seit 2006 hilft Interplay Production Medienproduzenten, Ressourcen besser auszuschöpfen, indem es die Nutzung verschiedenster Medien erleichtert, nicht-gestalterische Aufgaben automatisiert und kompatibel mit Editing-, Videoserver-, Archiv- und anderen Systemen von Avid sowie von Drittherstellern ist. Die starke Integration von Media Composer® 6, NewsCutter® 10 und Pro Tools® 10 sowie koordinierte Editingprozesse ermöglichen eine schnelle und effiziente Produktion, die den Anwendern Wettbewerbsfähigkeit sichert. Die Kompatibilität mit Anwendungen von Drittherstellern, wie etwa Final Cut Pro von Apple, ist ein weiterer Pluspunkt des Systems. Darum profitieren inzwischen auch mehr als 100 Technologiepartner und Kunden von den Vorteilen der Programmierschnittstelle Interplay Web Services API, um Arbeitsabläufe zu erweitern und maßgeschneiderte Lösungen zu kreieren.

"Die Interplay-Technologie ermöglicht es uns, viel effizienter zu arbeiten als in der Vergangenheit‟, sagt Joel Olicker, CEO von Powderhouse Productions. "Sie verändert den Vibe, so dass die kreative Idee erhalten bleibt. Darüber hinaus verbessert sie die Qualität unserer täglichen Arbeit, und erweitert den Erfahrungshorizont unserer Mitarbeiter.‟

"Wir verzeichnen eine stark gewachsene Nachfrage nach Interplay Production. Dies spricht für den wachsenden Bedarf nach einer erschwinglichen und mit verschiedenen Formaten kompatiblen Production Asset Management-Lösung", erklärt Dana Ruzicka, Vizepräsident Segment- und Produkt-Marketing bei Avid. "Die Broadcast- und Medienproduktions-Branche verändert sich rasant. Deshalb suchen Produzenten nach Lösungen, die ihnen dabei helfen, höchst effizient und flexibel auf diese Veränderungen zu reagieren."

Interplay Production ist in verschiedenen Konfigurationen erhältlich: für Einsteiger bis hin zu großen Medienunternehmen, die daran interessiert sind, Effizienz und Output zu steigern und neue Geschäftspotenziale zu erschließen. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.avid.com/....

Kontakt

Avid Technology GmbH
Paul-Heyse-Straße 29
D-80336 München
Christian Kreß
rheinfaktor
Petra Stroh
Press
Social Media