Auch kleine Discounter berücksichtigen

Billigere Tarife fürs iPhone
cover (PresseBox) (Hannover, ) Anfangs gab es das iPhone nur bei der Telekom, und man konnte zwischen drei Tarifen wählen. Heute haben nicht nur die Großen zahlreiche Tarife mit und ohne iPhone im Angebot; auch die kleinen Discounter bieten Pakete an. Ein Vergleich lohnt für angehende iPhone-Besitzer ebenso wie für Nutzer mit auslaufenden Verträgen: Nicht selten bieten die neuen Tarife mehr Leistung fürs gleiche oder weniger Geld, schreibt das Magazin Mac & i in Heft 5.

Bevor sich Kunden zwei Jahre an einen Tarif binden, sollten sie sich zwei Fragen stellen: Welches Netz eignet sich am besten und lohnt ein Angebot mit vergünstigtem Smartphone? Der günstigste Vertrag nützt nichts, wenn man oft keinen Empfang hat. Und wer auf ein bezuschusstes iPhone setzt, sollte bedenken, dass Anbieter das Gerät mitunter für andere Netze sperren lassen: "Erst nach Ende der Vertragslaufzeit lässt sich das iPhone kostenlos beim Anbieter entsperren", erläutert Mac&i-Redakteur Leonhard Becker. Im Ausland kann man während der Laufzeit nicht auf Angebote lokaler Provider zurückgreifen und auch Verschenken, Verleihen oder Verkaufen des Telefons sind problematisch: Der nachfolgende Besitzer ist zwingend an das Netz seines Vorgängers gebunden.

Ist man hingegen bereit, den vollen Kaufpreis zu zahlen oder besitzt schon ein iPhone, kann man aus den Angeboten ohne Vertragsbindung wählen. "Oft lassen sich bei den kleineren Providern Pakete frei zusammenstellen und besser an die eigenen Bedürfnisse anpassen", sagt Becker. Intensive iPhone-Nutzer sind nach wie vor bei den teureren Tarifreihen von Telekom oder Vodafone vergleichsweise gut aufgehoben - vor allem, wenn sie zwei SIM-Karten benötigen, um parallel ein iPad zu nutzen.

Mac & i ist ein Ableger des Computermagazins c't und richtet sich an alle Fans und Anwender von Apple-Produkten, die sich einen ausführlichen und kritischen Blick auf die Technik von Mac, iPhone, iPad & Co. wünschen. Das Heft erscheint vier Mal im Jahr und kostet 8,90 Euro. Eine iPad-Ausgabe ist ebenfalls erhältlich.

Kontakt

Heise Medien Gruppe GmbH & Co KG
Karl-Wiechert-Allee 10
D-30625 Hannover
Julia Powalla
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Bilder

Social Media