Weniger Festgeld-Zinsen beim Sparbrief der Volkswagen Bank

Die VW Bank ist ab sofort mit bis zu 2,00 % Zinsen p.a. im Festgeld-Vergleich vertreten
(PresseBox) (Leipzig, ) Festgeldkonto.com berichtet: Die Volkwagen Bank hat die Zinsen beim Plus Sparbrief nach unten geschraubt. Statt der 2,30 % p.a. können sich Anleger ab sofort nur noch bis zu 2,00 % Zinsen p.a. sichern.

Neben dem Spitzenzins, den es für Laufzeiten von 6 bis 10 Jahren gibt, wurden auch die Zinsen bei den Laufzeiten von 1 bis 5 Jahren angepasst. So erhalten Anleger, die den Sparbrief mit einer Anlagedauer von 3 Jahren abschließen, ab sofort 1,60 %, zuvor lagen die Zinsen immerhin bei 1,90 % pro Jahr. Beim Plus Sparbrief der Volkswagen Bank handelt es sich um eine Festzinsanlage. Denn der Zinssatz ist über die gesamte Laufzeit garantiert. In den Genuss der soliden Zinsen kommen Anleger bereits ab 2.500 Euro. Die Mindestanlagedauer liegt bei einem Jahr. Angesichts der rentablen Zinsen, der flexiblen Laufzeiten und der umfangreichen Einlagensicherung kann der Sparbrief optimal als Alternative zum Festgeldkonto genutzt werden. Im Festgeld-Vergleich unter http://www.festgeldkonto.com/... kann der Sparbrief der Volkswagen Bank auf jeden Fall mithalten. Mit dem Plus Sparbrief der Volkswagen Bank kann zudem für den Nachwuchs die berufliche Zukunft abgesichert oder ein erster finanzieller Grundstein gelegt werden. Ob zur Taufe, Einschuldung oder Geburtstag - der Volkswagen Bank Sparbrief ist eine Geschenkidee mit Weitblick.

Über die Sicherheit der Spareinlagen bei der Volkswagen Bank muss sich kein Kunde Sorgen machen. Denn wie unter http://www.festgeldkonto.com/... nachgelesen werden kann, sind die Gelder der Kunden über die gesetzliche Grundsicherung von 100.000 Euro hinaus über den Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. in Millionen-Höhe geschützt. Somit können auch hohe Summen vollkommen risikolos angelegt werden.

Kontakt

franke-media.net
Motteler Straße 23
D-04155 Leipzig
Christina Körpert
Social Media