PCIE-H610 – PICMG 1.3 CPU Karte: High Performance mit 35W CPU

Bisher musste man Mobile Prozessoren verwenden, wenn man eine geringe Leistungsaufnahme wünschte. Seit den Intel® 2Gen Core i Prozssoren gibt es auch Desktop Prozessoren mit einer Leistungsaufnahme von 35W.
PCIE-H610 Bild CMYK (PresseBox) (Reutlingen, ) Eine der Besonderheiten der Intel® 2nd Generation Core™ i7/i5/i3 Prozessoren ist das Angebot an „sparsamen“ Prozessoren, die über eine Abwärmeleistung von nur 35W verfügen. Die PICMG 1.3 CPU Karte PCIE-H610 aus dem Hause ICP verfügt über den Intel® H61 Chipsatz und unterstützt genau diese Intel® 2nd Generation Core i Prozessoren. Durch die geringe Abwärme des Prozessors ist es möglich, leistungsstarke und kompakte Systeme zu bauen, wie z.B. ein 1HE System. Die CPU Karte ist bereits mit der starken Intel® HD Graphics Gen 6 ausgestattet, die DX10.1 und OpenGL 3.0 unterstützt. Ein Display kann an den VGA oder optional einen DVI-D Port angeschlossen werden. Zur weiteren Ausstattung zählen zwei GbE, acht USB, vier SATA und zwei RS-232 sowie je ein RS-422/485, LPT, FDD, und KB/MS Port. Als Besonderheit ist die TPM V1.2 Hardware Security Funktion zu erwähnen. Erweiterungen sind mit einer entsprechenden PICMG 1.3 Backplane von ICP möglich.

Kontakt

ICP Deutschland GmbH
Mahdenstr. 3
D-72768 Reutlingen
Klaus Rottmayr
ICP Deutschland GmbH
Geschäftsführer/ Managing Director

Bilder

Social Media