Professionelles Service Level Management

Das ibo Trendforum am 21. Juni 2012 in Frankfurt zeigt, wie Dienstleister gesteuert werden
(PresseBox) (Wettenberg, ) Wie erfolgreiches Service Level Management (SLM) in der Praxis funktioniert, zeigen Experten aus den Branchen Dienstleistung, Banken und Sparkassen am 21. Juni auf dem ibo Trendforum im Sheraton Frankfurt Congress Hotel in Frankfurt am Main.

Von der comdirect bank AG erfahren die Teilnehmer, worauf sie bei der richtigen Dienstleisterauswahl achten sollten. Wie Service Level Management richtig eingeführt wird und Prozessübergänge in komplexen Servicenehmer-Servicegeber-Beziehungen transparent gemacht werden, vermittelt die Deutsche WertpapierService Bank AG. Der Vortrag der Ostsächsischen Sparkasse Dresden gibt wertvolle Tipps zur Überwachung und Steuerung von Service Levels. Welchen Nutzen eine strategische Partnerschaft im Vergleich zur klassischen Kunden-Lieferanten-Beziehung hat, lässt die transactio® GmbH erkennen. Die BBBank eG zeigt, wie mit Hilfe von SLM-Projekten Vereinbarungen sinnvoll dokumentiert und für regelmäßige Kommunikationsplattformen genutzt werden können.

In einer abschließenden Podiumsdiskussion haben die Teilnehmer die Möglichkeit, gezielt Fragen an die Referenten zu den einzelnen Themen zu stellen und Erfahrungen mit Gleichgesinnten auszutauschen.

Die Veranstaltung der ibo Beratung und Training GmbH richtet sich an alle, die im Bereich Dienstleistermanagement, vorrangig in Banken und Sparkassen, tätig sind. Auf der Firmen-Homepage unter http://www.ibo.de/seminare-weiterbildung/ibo-trendforum/rss/199.html erhalten Interessenten weitere Informationen.

Kontakt

ibo Beratung und Training GmbH
Im Westpark 8
D-35435 Wettenberg
ibo Beratung und Training GmbH

Bilder

Social Media