Innovacell beschließt Kapitalerhöhung

Aktionäre investieren 8,3 Millionen Euro in das expandierende Unternehmen - Rainer Hepberger neuer CFO - Phase III-Studie für ICES13 startet
(PresseBox) (Innsbruck, ) Um den eingeschlagenen Expansionskurs weiterzuführen, bekommt das österreichische Biotechnologieunternehmen Innovacell frisches Kapital: Die Aktionäre des Unternehmens, das Zelltherapien zur Behandlung von Stressinkontinenz (ICES13) und ungewolltem Stuhlverlust (ICEF15) entwickelt, haben eine Kapitalerhöhung um 8,3 Millionen Euro beschlossen. Diese erfolgt in zwei Tranchen. Hauptaktionäre sind die Finanzinvestoren Buschier, Fides, HYBAG und die univenture.

Phase III-Studie startet

"Das frische Kapital fließt in die klinische Entwicklung von ICES13. Die multizentrische und randomisierte Phase III-Studie mit 370 Patienten startet jetzt und wird in mehreren europäischen Staaten durchgeführt werden", erklärt Innovacell-CEO Ekkehart Steinhuber. Die ersten Ergebnisse der Phase III-Studie erwartet Steinhuber für das 4. Quartal 2012, die zentrale EU-Zulassung durch die European Medicines Agency, die zur Vermarktung der Therapie notwendig ist, für 2013.

Seit kurzem liegen darüber hinaus die Langzeitergebnisse der Phase-IIb-Studie vor, im Rahmen derer die Wirksamkeit, die Arzneimittelsicherheit sowie die Dosisfindung erfolgreich überprüft wurden. "Diese zeigen nachdrücklich, dass wir auf dem richtigen Weg sind", betont Steinhuber.

Stark wachsender Markt

Im Gegensatz zu bisherigen Therapieansätzen bei Inkontinenz, die auf "Bulking"-Methoden oder dem chirurgischen "Lifting" des Urogenital-Traktes basieren, setzt Innovacell mit ICES13 auf die körpereigene Regeneration des Schließmuskels durch die Verwendung von körpereigenen Muskelzellen. Steinhuber: "In den sieben größten Pharmamärkten der Welt gibt es rund sieben Millionen Patienten, die von einer Behandlung mit ICES13 profitieren könnten. Der gesamte Weltmarkt für Produkte zur Behandlung von Blasenschwäche ist zehn Milliarden Euro groß und wächst jährlich um zehn Prozent."

Verstärkung für Vorstand

Kürzlich erweiterte Innovacell seinen Vorstand: Der international erfahrene Finanzexperte Rainer Hepberger fungiert seit März als neuer Chief Financial Officer (CFO). Hepberger ist für die operative Führung des Finanzbereichs und der Unternehmensentwicklung zuständig. Vor seiner Ernennung zum Finanzvorstand hatte Hepberger verschiedene Positionen im Investment Banking und in der Unternehmensentwicklung inne, u.a. bei der Investment Bank William Blair in London. Seit 2011 ist Rainer Hepberger außerdem als selbständiger Berater in den Bereichen Finanzen, Fusionen und Übernahmen sowie Finanzierung für diverse Kunden tätig. Hepberger hat auch Buch- und zahlreiche Fachzeitschriftenpublikationen verfasst.

Kontakt

INNOVACELL Biotechnologie AG
Mitterweg 24
A-6020 Innsbruck
Ulrich Müller
wiko Wirtschaftskommunikation
Social Media