Wyse definiert Desktop-Virtualisierung mit dem Zero Client T10 neu

Neuester Wyse Thin Client bietet neben praktisch virenimmuner Firmware höchste Leistungsfähigkeit auf Basis von ARM SoC-Technologie für Citrix-, Microsoft-, VMware und Quest- Plattformen.
Wyse Zero Client T10 (PresseBox) (Hallbergmoos bei München, ) Wyse Technology, weltweiter Marktführer im Bereich Cloud Client Computing, stellt mit dem neuen T10 einen Zero Client vor, der auf dem extrem kompakten und sicheren Wyse Zero Framework basiert, welches auch als Basis von Wyse ThinOS bekannt ist. Der Wyse T10 erweitert das Portfolio des Herstellers im Einstiegsbereich. Unternehmen können so die Kosten für die Bereitstellung von virtuellen Desktops auf Basis von Citrix, Microsoft, Quest Software und VMware senken und gleichzeitig bei einfachstem Management höchste Sicherheitsstandards einhalten. Der T10 ist ab sofort verfügbar.

Der Wyse T10 ist branchenweit die erste Plattform, die Wyse-optimierte Versionen des Citrix Receivers und des Microsoft Remote Desktop Protocol (RDP) Clients der Version 7.1 enthält und zugleich die eingebaute Hardware-Beschleunigung von Marvells System-on-Chip (SoC) basierenden ARM-Prozessor nutzt. Der optimierte 2D-Grafik Remoting Stack ermöglicht unter anderem die Wiedergabe von HD-Videos, Dual-Monitor-Unterstützung und L-Shaped Desktop-Darstellung – Fähigkeiten, die erstmals in einem Gerät mit derart kompaktem Design und niedrigem Energieverbrauch erhältlich sind.

Der Wyse T10 bietet Unternehmen aller Größen einen höchst sicheren Client, der sowohl Management- als auch Gesamtbetriebskosten senkt. Dank des Wyse Zero Framework erhalten Anwender einen sicheren Arbeitsplatz mit Instant-on-Fähigkeit: Die Startzeit inklusive Anmeldung beträgt nur etwa zehn Sekunden. Ohne offengelegte APIs und ohne angreifbare Systemoberfläche ist der T10 bestens gegen Malware- und Virus-Attacken geschützt. Die 128-Bit-AES-Verschlüsselung ermöglicht die sichere Speicherung von Netzwerkzertifikaten auf dem Client. Das Management des Geräts ist sehr einfach, da der Client zeitintensive Tätigkeiten wie Software- und Konfigurations-Updates selbst und automatisiert über zentrale File Server erledigt. Im Enterprise-Segment ermöglicht die Verwendung des Wyse Device Manager (WDM) – einer leistungsfähigen Cloud Client Management-Software – die Verbesserung der Skalierbarkeit und des Funktionsumfangs der Verwaltung. Dabei spielt es keine Rolle, ob Umgebungen mit 100, 1.000 oder 10.000 Geräten gemanagt werden.

Wyse T10 im Überblick
- 2D-Grafik, H264-Unterstützung, WMV9 Hardware-Beschleunigung
- Dual-Monitor-Unterstützung, L-Shape Desktop-Darstellung
- Gigabit-Ethernet
- 802.11 B/G Wi-Fi
- Vier USB-Ports und DVI-I Videoanschluss
- Energy Star 5.2
- High-Definition-Fähigkeiten für XenDesktop 5.5 und XenApp 6.5 mit Citrix-HDX-Technologie einschließlich Multistream-ICA mit RTP Audio sowie Client-seitiger Videokomprimierung bei Webcams
- Microsoft RDP 7.1-Fähigkeiten
- Quest vWorkspace Broker-Unterstützung

Die Kombination aus Hard- und Software der nächsten Generation – optimiert für Marvell’s Armada 510 SoC – versetzt Administratoren in die Lage, allen Anwendern Geräte bereitzustellen, die Citrix HDX-ready für Citrix XenDesktop 5.5 oder VMware-ready für VMware View sind oder für Microsoft Remote Desktop Services (RDS) beziehungsweise für Quest vWorkspace geeignet sind. Mit den genannten Lösungen erhalten Anwender unabhängig vom verfügbaren Budget eine hochwertige Benutzererfahrung.

„PCs sind nicht nur ein Sicherheitsrisiko, ihre Verwaltung und Wartung ist schlicht zu aufwändig. Sie passen nicht mehr in unsere Zeit“, sagt Hagen Dommershausen, Marketing Director Central & Eastern Europe. „Die IT-Budgets der Unternehmen sind zunehmend straffer, und nicht jede Implementierung benötigt jedes verfügbare Feature. Der Wyse T10 vereint all die Vorteile einer leistungsstarken, kostengünstigen Thin-Client-Lösung und entledigt sich gleichzeitig der Unzulänglichkeiten von PCs.“

Weitere Zitate im englischen Wortlaut
"Customers are increasingly adopting desktop virtualization to provide their business users anytime, anywhere access to their desktops, applications and data. The market-leading Citrix XenDesktop combined with Wyse thin clients like the Wyse T10 gives customers a high-performance Citrix HDX user experience with the cost and manageability benefits delivered with a client device,” said John Fanelli, vice president of product marketing, Enterprise Desktops and Applications at Citrix.

“Marvell is proud to collaborate with Wyse, the world leader in Cloud Client Computing. I believe the Wyse T10 is just the beginning of a new era of convergence between mobile devices, digital content and the cloud, which will forever change the way people produce, use and share information,” said Weili Dai, Co-founder of Marvell. “Based on Marvell’s highly scalable ARMADA silicon platform solutions, I believe Wyse is changing the game with very cost-effective cloud connected devices ready for mass adoption worldwide.”

"Adoption of Microsoft Remote Desktop Services continues to grow as IT pros can give users the advantages of local desktops, while exercising greater administrative control,” said Dean Paron, principal group program manager, Windows Server. “With virtual clients such as the Wyse T10, with full support for all RDS features, customers get security capabilities, as well as a budget-conscious solution. With healthcare compliance needs, financial security needs, and the continuing adoption of cloud computing infrastructures, the importance of data security can't be understated."

"Our long-term collaboration with Wyse is enabling innovative cloud client computing solutions for users worldwide, providing a range of options for both the enterprise and high-growth nation markets," said Jon Rolls, vice president of product management for user workspace management at Quest Software. "Based on the ARM SoC and with Quest vWorkspace support, the Wyse T10 zero framework client provides users with exceptional computing capabilities and performance, furthering Quest’s drive to deliver an excellent user experience from virtual desktop environments at a lower price point."

"Wyse’s new T10 zero framework client is an important advancement for businesses implementing VMware virtual desktop infrastructure," said Phil Montgomery, senior director, desktop product management, VMware. "As customers embark on their journey to the cloud, many are looking to VMware View™ as their virtual desktop solution of choice and through our strong partnership with Wyse, the T10 provides View customers of all sizes a lower-cost, more secure and manageable client platform."

Kontakt

Wyse Technology GmbH
Ludwigstr. 47
D-85399 Hallbergmoos bei München
Hagen Dommershausen
Marketing
Director of Marketing, Central & Eastern Europe
Achim B.C. Karpf
NetPress Content Marketing
Stefan Karl
NetPress Content Marketing

Bilder

Social Media