Digitale Akten von OPTIMAL SYSTEMS für die SCHOELLER BLECKMANN Oilfield Technology GmbH

(PresseBox) (Wien/Berlin, ) .
- Mehrdimensionale digitale Akten für den Fertigungsprozess
- ECM als Basis für eine produktbezogene Wissensplattform

Schoeller Bleckmann Oilfield Technology GmbH hat die Enterprise Content Management-Software von OPTIMAL SYSTEMS eingeführt. Ziel des ECM-Projekts war die Zusammenführung aller Unternehmensinformationen aus den Fachbereichen und den unterschiedlichen Systemen in einer zentralen Wissensbasis.

Die Schoeller Bleckmann Oilfield Technology GmbH ist Weltmarktführer bei Hochpräzisionsteilen für die Oilfield Service-Industrie. Wesentlicher Bestandteil ihres Unternehmenserfolgs ist das Spezialwissen über Fertigungsprozesse und Technologien. Die Enterprise Content Management-Lösung von OPTIMAL SYSTEMS gewährleistet nun einen besseren Zugang zu diesem Wissen.

Ing. Manfred Reiter, Leiter IT bei Schoeller Bleckmann Oilfield Technology GmbH, erläutert die Projektvorgaben: "Wir arbeiteten bisher mit allerlei Papierakten, wenig digitalisierten Belegen, keiner dedizierten E-Mail-Verwaltung sowie verschiedenen Ablagesystemen und Datenbanken. Eine Gesamtbetrachtungsweise war sehr aufwändig. Zielvorgabe für das ECM-Projekt war es deshalb, alle Informationen und Dokumente eines gesamten Fertigungsprozesses in kausale Verbindung zueinander zu setzen und digital vorzuhalten".

Die Mitarbeiter von Schoeller Bleckmann haben mit OS|ECM zu jeder Zeit unmittelbaren Zugriff zu den benötigten Informationen und haben die mit den Kern-Prozessen in Verbindung stehenden Dokumente zur Verfügung. Digitale Akten ermöglichen eine transparente Darstellung der mehrdimensional verknüpften Elemente des Fertigungsprozesses. Umfangreiche Recherchemöglichkeiten sowie eine direkte Sicht auf die digitalen Akten erlauben verschiedene Blickwinkel für die einzelnen Fachbereiche. Die Prozesse werden deutlich beschleunigt und die Qualität gesteigert.

"In der ersten Projektphase wurde zunächst die Grundstruktur der Gesamtlösung festgelegt, die einzelnen Fachbereiche wurden dann kaskadenartig in das Gesamtsystem integriert, inklusive der dafür erforderlichen Schnittstellen und Einschulungen", so Christian Pröll, Geschäftsführer der OPTIMAL SYSTEMS Vertriebsgesellschaft mbH Österreich. In dieser ersten Phase wurde OS|ECM an SAP, an das Qualitätsmanagementsystem sowie an Microsoft-Outlook und Office angebunden.

Die Kontrolle und die Qualität der Prozesse werden mit OS|ECM nachhaltig gesichert und die Auskunftsfähigkeit erhöht. Die den Arbeitsprozessen unterlegten Workflows beschleunigen zusätzlich die internen Abläufe und stellen deren Integrität sicher. OS|ECM wird jetzt als zentrale Wissensplattform genutzt.

Schoeller-Bleckmann Oilfield Technology GmbH ist Teil der an der Wiener Börse notierten Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment AG und Weltmarktführer bei Bohrkomponente für die Oilfield Service-Industrie. SBO beschäftigte per 31.12.2011 weltweit 1.459 Mitarbeiter davon 412 in der Zentrale in Ternitz/Niederösterreich.

Kontakt

OPTIMAL SYSTEMS GmbH
Cicerostraße 26
D-10709 Berlin
Ángeles Galbis
OPTIMAL SYSTEMS GmbH
PR Manager
Social Media