Dassault Systèmes vor Übernahme von Gemcom Software International

3D Experience im Bergbau
(PresseBox) (Stuttgart / Vélizy-Villacoublay, Frankreich, ) Dassault Systèmes (Euronext Paris: #13065, DSY.PA), Weltmarktführer bei 3D-Design, dreidimensionalen Prototypen und Product-Lifecycle-Management-Lösungen (PLM), hat sein Vorhaben bekannt gegeben, Gemcom Software International (Gemcom), ein Unternehmen mit Fokus auf geologischer Modellierung und Simulation, für ca. 360 Millionen US$ zu übernehmen. Das Unternehmen Gemcom mit Hauptsitz in Vancouver befindet sich im Privatbesitz und ist Weltmarktführer bei Softwarelösungen für die Bergbauindustrie.

"Mit der Übernahme von Gemcom beabsichtigen wir in Verbindung mit den Möglichkeiten unserer 3D Experience Plattform, unseren Planeten zu modellieren und zu simulieren. Dadurch möchten wir die Qualität von Vorhersagen, Effizienz, Sicherheit und Nachhaltigkeit bei der Förderung von Bodenschätzen und darüber hinaus verbessern", sagte Bernard Charlès, Präsident und CEO von Dassault Systèmes. "Um dieses ehrgeizige Ziel zu unterstreichen, haben wir eine neue Marke eingeführt: GEOVIA. Die Versorgung mit Rohstoffen und die langfristige Verfügbarkeit von Ressourcen sind wichtig für unsere Gesellschaft. Die heutige Ankündigung ist ein bedeutender Schritt auf dem Weg zu unserem Ziel, 3D-Erfahrungen zur Entwicklung nachhaltiger Innovationen bereitzustellen, mit deren Hilfe Produkte, die Natur und das Leben in Einklang gebracht werden."

Der wichtigste Anwender von Gemcom-Software ist die heute rasch wachsende Bergbauindustrie. Weltweit sind mehr als 5.500 Bergbaubetriebe aktiv, hinzu kommen ca. 15.000 Bergbauprojekte. Dementsprechend wächst der Markt für Bergbausoftware derzeit rasant. Unabhängige Analysten erwarten für die nächste Zeit zweistellige Zuwachsraten.

"Diese Übernahme wird durch den daraus entstehenden globalen Support und die Zusammenarbeit beider Unternehmen für die Kunden von Gemcom klare Vorteile bringen. Dank hoch moderner Technologien zur 3D-Modellierung und -Simulation werden die Ingenieure und Geologen nicht nur in der Lage sein, Ressourcen zu modellieren und zu visualisieren, sondern auch, die Produktivität beim Abbau nachhaltig zu verbessern", sagte Rick Moignard, Präsident und CEO von Gemcom. "Wir sind überzeugt, dass wir mit der Unterstützung von Dassault Systèmes in der Lage sind, als ein echter Partner für unsere Kunden Lösungen für globale Probleme zu liefern. In dieser Branche kann keiner unserer Wettbewerber ähnliche Leistungen anbieten." Rick Moignard wird nach dem Abschluss der Übernahme von Gemcom CEO der neuen Marke GEOVIA werden.

Die 360 Mitarbeiter und Führungskräfte von Gemcom werden nach Abschluss der Transaktion vollständig übernommen und weiterhin für Kunden der Bergbauindustrie tätig sein. Durch die Leitung der neuen GEOVIA-Organisation wird das Management von Gemcom die Strategie von Dassault Systèmes, die natürliche Welt zu modellieren, weiter vorantreiben. Zudem werden die derzeitigen Niederlassungen von Gemcom die geographische Reichweite von Dassault Systèmes in Australien, Afrika, Kanada, Südamerika, Kasachstan, der Mongolei, Indonesien und Russland weiter vergrößern.

Dassault Sytèmes und Gemcom haben einen endgültigen Übernahmevertrag geschlossen, wobei Dassault Systèmes Gemcom im Rahmen einer Barübernahme erwirbt. Der Abschluss der Übernahme erfolgt vorbehaltlich der üblichen Abschlussklauseln und steht unter Vorbehalt der wettbewerbsrechtlichen Genehmigung. Es ist geplant, die Transaktion im Juli 2012 abzuschließen, so dass Gemcom ab diesem Zeitpunkt zur Steigerung des Nicht-IFRS-Konzernergebnis von Dassault Systèmes und neutral zur Non-IFRS operativen Marge beitragen wird.

Über Gemcom Software International

Für Bergbauunternehmen, die ihre Produktivität beim Abbau steigern möchten, ist Gemcom der ideale Partner bei Technologie und Dienstleistungen. Zu dem Portfolio des Unternehmen gehören weltweit anerkannten Lösungen für den Bergbau wie GEMS, Surpac, Minex, Whittle und InSite. Durch den intensiven Austausch mit Visionären der Branche definiert das Unternehmen die Grenzen des Machbaren im Bergbau immer wieder neu. Das 1985 gegründete Unternehmen Gemcom befindet sich im Privatbesitz von JMI Equity Fund VI, L.P., der Carlyle Group und Pala Investments Holdings Limited. Die Lösung wird in sämtlichen größeren Bergbauzentren in über 130 Ländern genutzt. Gemcom zählt alle großen Bergbauunternehmen einschließlich BHP Billiton, Codelco, De Beers, Newmont und Vale zu seinen Kunden. Durch kombiniertes organisches Wachstum und strategische Übernahmen ist das Unternehmen zum weltweit größten Anbieter von Softwarelösungen für die Bergbauindustrie geworden. Weitere Informationen finden Sie auf www.gemcomsoftware.com.

Kontakt

Dassault Systemes Deutschland GmbH
Meitnerstrasse 8
D-70563 Stuttgart
Michael Brückmann
Marketing
Marketing Manager Central Europe
Social Media