Denon setzt weitere Highlights mit neuen Netzwerk-A/V-Receivern und einem einzigartigen Blu-ray Transporter

Denon setzt weitere Highlights mit neuen Netzwerk-A/V-Receivern und einem einzigartigen Blu-ray Transporter (PresseBox) (Nettetal, ) Denon, einer der weltweit führenden Hersteller qualitativ hochwertiger HiFi- und Heimkino-Produkte, hat heute weitere Produkte aus seiner diesjährigen A/V-Receiver-Serie "AV-Art" enthüllt. Die beiden Netzwerk-A/V-Receiver AVR-2313 und AVR-2113 sowie der einzigartige Blu-ray Transporter DBT-1713UD setzen neue Standards in Auftreten, Leistung und Funktionen. AV-Art verkörpert eine völlig neue Philosophie, die für hohe Wertigkeit, reduziertes und modernes Produktdesign sowie einfachste Bedienbarkeit steht. Die Serie wurde unter dem Einfluss umfangreicher Kundenbefragungen kreiert, um den Ansprüchen der Nutzer gerecht zu werden. Neben dem Design- und Bedienkonzept bestechen die A/V-Receiver mit AirPlay Musikstreaming, vollständiger 4k-Videounterstützung und weiteren Netzwerkfunktionen, welche die Neulinge zu perfekten Unterhaltungszentralen machen.

Von Anfang an war es das erklärte Ziel von Denon, eine Erfahrung der besonderen Art zu schaffen. Intuitiv und einfach in Bezug auf Produktdesign und Bedienbarkeit gleichermaßen. Daraus resultierten ein klareres Design der Benutzeroberfläche, weniger Tasten am Produkt selbst und ein noch einfacheres Layout der Fernbedienungen. Der neu entwickelte Installations-Assistent in sieben Sprachen macht das Einrichten selbst dieser ausgewachsenen A/V-Boliden zum Kinderspiel. Große Buchstaben auf dem Display garantieren beste Lesbarkeit, auch vom Sofa aus. Mit den cleveren Quick-Select- Tasten kann der Benutzer seine Lieblingsinhalte mit nur einem Klick schnell und einfach auswählen. Dank der neu entwickelten Denon Remote App für iOS können die wichtigsten Bedienelemente auch von Apple-Geräten aus komfortabel gesteuert werden.

Im Detail besitzen beide AVRs sieben voll-diskret aufgebaute Endstufen mit je 135 W(AVR-2313) bzw. 125 W (AVR-2113). Kürzest mögliche Signalwege sorgen für verzerrungsfreie Wiedergabe und somit für jene hochwertige Bild- und Tonqualität, für die Denon seit Jahrzehnten bekannt ist. Sechs HDMI-Eingänge (einer an der Gerätefront für Camcorder oder etwa Smartphones) mit Unterstützung für 3D, Audio Return Channel und CEC-Protokoll bieten ausreichend Anschlussmöglichkeiten für moderne digitale Spielkameraden. Der AVR-2313 besitzt darüber hinaus sogar einen zweiten HDMIAusgang, so dass gleichzeitig ein Fernseher und ein Beamer befeuert werden können.

Besonders bemerkenswert ist bei Denon in dieser Klasse die vollständige 4k- Videounterstützung, wodurch nicht nur Quellen, die diese neue Auflösung jenseits der bekannten 1080p (Full-HD) unterstützen, durchgeschleift werden können, sondern auch geringer aufgelöstes Video bis auf 4k hochskaliert werden kann.

Denon hat den neuen AVRs auch eine Vielzahl von fortschrittlichen Netzwerkfunktionen verpasst. Durch den LAN-Anschluss erschließen sich den Produkten schier unendliche Quellen von Musik, so etwa mehr als 15.000 Internet-Radiostationen oder die Musik von einer Netzwerkfestplatte (NAS). Als Vorreiter in der Unterstützung von AirPlay im letzten Jahr, ist das populäre Musikstreaming aus iTunes oder vom iPad, iPhone, iPod touch auch dieses Jahr wieder bei allen netzwerkfähigen A/V-Receivern von Denon an Bord.

Besonders anspruchsvolle Heimkinoliebhaber werden das große Audyssey-Paket zu schätzen wissen, welches eine optimale Klangqualität in jedem Raum garantiert.

Audyssey MultEQ XT misst dabei hochpräzise die Hörraumcharakteristik ein und korrigiert den Frequenzgang entsprechend. Dynamic Volume und Dynamic EQ sorgen seit Jahren in Denon AVRs für beste Dynamiken bei gleichzeitiger Pegelkontrolle für ein entspanntes und gleichzeitig packendes Hörerlebnis bei jeder Lautstärke. Der AVR-2313 besitzt sogar Audyssey DSX für weitere Lautsprecher in der Höhe und Breite, und ist für absolute High- Ender sogar Audyssey Pro ready.

Da ganz offensichtlich bereits die heutigen A/V-Receiver mit entsprechend hochwertiger Technik zur Bild- und Tonaufbereitung ausgestattet sind, hat Denon sein einstiges Blu-ray Transport Konzept in diesem Jahr wieder zum Leben erweckt. Basierend auf der Idee des viel beachteten DVD-2500BT vor einigen Jahren, hat Denon mit dem neuen DBT-1713UD wieder einen Blu-ray-Spieler entwickelt, der sich auf seine zentralen Aufgaben konzentriert: das perfekte Auslesen der eingelegten Discs und die störungsfreie Weiterleitung des reinen Signals an den HDMI-Ausgang. Er selbst besitzt keine Bild- und Tonaufbereitung, da dies einzig und allein dem A/V-Receiver überlassen wird. Dieser Universal Blu-ray Transporter ist somit die ideale, technische wie optische Ergänzung zu den neuen A/V-Receivern der AV-Art-Serie. Universal deswegen, weil er nahezu alle Disc- Formate, Blu-ray Discs, DVDs, CDs, Super Audio CDs und sogar die DVD Audio abspielt.

Über den Netzwerkanschluss kann der DBT-1713UD sogar YouTube-Videos abspielen, aber auch Audio-, Video- und Foto-Dateien aus dem Heimnetzwerk wiedergeben.

Neben den technischen und optischen Innovationen konnte Denon erneut unnötigen Energieverbrauch im Stand-by reduzieren, was durch das neue Eco-Logo dargestellt wird. Alle neuen AV-Art-Produkte verfügen jetzt zudem über eine automatische Abschaltfunktion für zusätzliche Energieeinsparung. Die Newcomer AVR-2313 (unverbindliche Preisempfehlung: 899 EUR), AVR-2113 (599 EUR) und DBT-1713UD (499 EUR) werden ab Ende Mai in Schwarz beim autorisierten Denon-Händler erhältlich sein.
AV-Art. Created by Denon.

Bitte lesen Sie mehr in der angehängten Presseinformation.

Kontakt

DENON Deutschland - Division of D&M Germany GmbH
An der Kleinbahn 18
D-41334 Nettetal
Sebastian Beyer
Division of D&M Germany GmbH
Pressesprecher

Bilder

Social Media