KOBIL Systems gewinnt Preis während Payforum in Frankreich

Der jährliche Preis des führenden französischen Herausgebers und Organisators Publi-News geht an mIDentity AST
(PresseBox) (Worms / Paris, ) KOBIL Systems, marktführender Trendsetter und Hersteller mobiler IT-Sicherheitstechnik und digitaler Identitätslösungen, gewinnt den prestigeträchtigen Preis für das neue mIDentity App Security Toolkit (mID AST), das Nutzer mobiler Endgeräte vor verschiedenen Sicherheitsangriffen schützt.

KOBIL Systems gewann mit seinem mIDentity AST den Payforum Preis 2012 für innovative Zahlungsmethoden in der Kategorie Sicherheit für mobile Zahlungen.

KOBILs mIDentity App Security Toolkit ist ein Software Development Kit (SDK), das jede mobile Online-Anwendung sichert, wie zum Beispiel mobile Banking-Anwendungen oder mobile Zahlungs-Anwendungen. Die Lösung bietet dem Endnutzer einen Sicherheitsvorteil bei gleichbleibendem Komfort. Sie senkt die Entwicklungskosten und beschleunigt die Markteinführung neuer Apps.

"Französische Unternehmer brauchen einfache und schnelle Lösungen. Sicherheit ist entscheidend, um das Vertrauen seitens des Verbrauchers zu gewährleisten, sie sollte aber den Kauffluss nicht beeinträchtigen", sagt Jean-Marc Mosconi, CEO von Mercatel, zugunsten von mIDentity AST.

mIDentity AST schützt beispielsweise vor unbefugtem Kopieren von Apps und verhindert die Manipulation von Apps, sowie die Erstellung von Fake-Apps. Diese neue Online-Lösung verstärkt die Sicherheit zwischen mobilen Anwendungen und Online-Diensten, indem Vertraulichkeit und Integrität der Daten gewährleistet werden, die die Kommunikation zwischen Apps und Online-Diensten schützen. mID AST lässt sich leicht in jede App einbinden und ist einfach zu bedienen.

"Die mobile Revolution hält an und sowohl Banken als auch Unternehmen sind auf der Suche nach Unterstützung bei der Entwicklung ihrer Strategien für Mobilgeräte. Mit seinen über 20 Jahren Sicherheitskompetenz kann KOBIL als Technologieführer den Unternehmen mit Rat und Tat zur Seite stehen", erklärt Ismet Koyuns, CEO von KOBIL Systems.

Kontakt

Kobil Systems GmbH
Pfortenring 11
D-67547 Worms
M. A. Susanne Mey
KOBIL Systems GmbH
Press Relations
Social Media