Ad hoc: Biofrontera AG beantragt Zulassung neuer Aktien zum Handel im regulierten Markt

(PresseBox) (Leverkusen, ) Die Biofrontera AG hat im März 2012 4.402.682 neue Aktien ausgegeben (Neue Aktien). Die Eintragung der Durchführung der zugrundeliegenden Kapitalerhöhung im Handelsregister erfolgte am 30. März 2012. Unter anderem im Bezugsangebot für die Neuen Aktien war mitgeteilt worden, dass die Zulassung der Neuen Aktien zum regulierten Markt binnen der gesetzlichen Frist, also binnen eines Jahres nach ihrer Ausgabe, erfolgt.

Nachdem - ohne Veranlassung der Biofrontera AG - ein Finanzdienstleistungsunternehmen die Einbeziehung der Neuen Aktien bereits zum 11. April 2012 in den Freiverkehr der Börse Düsseldorf veranlasst hat, sieht sich die Biofrontera AG - entgegen ihrer ursprünglichen Planung - veranlasst, die Zulassung zum regulierten Markt für die Neuen Aktien nun unmittelbar herbeizuführen. Denn die gesonderte Notierung von Aktien der Biofrontera AG im Freiverkehr (DE000A1MMD83) hat aus Sicht der Biofrontera AG nicht gerechtfertigte Arbitragemöglichkeiten eröffnet und so zu Irritationen bei den Investoren geführt und in der Folge zu einer negativen Kursentwicklung beigetragen.

Der Vorstand der Biofrontera AG hat daher heute beschlossen, die Zulassung der Neuen Aktien zum Handel im regulierten geregelten Markt zu beantragen, wobei die Notierungsaufnahme unmittelbar nach der am 11. Mai 2012 stattfindenden ordentlichen Hauptversammlung in der ISIN DE0006046113 erfolgen soll.

Von der Zulassung unberührt bleibt die vertraglich vereinbarte zweijährige Halteverpflichtung eines Investors für 2.017.896 Neue Aktien (vgl. Ad-hoc Meldungen vom 2. und 23. März 2012).

Kontakt

Biofrontera AG
Hemmelrather Weg 201
D-51377 Leverkusen
Werner Pehlemann
Biofrontera AG
Finanzvorstand
Social Media