Erste ganzheitliche Change-Beratung für Entwicklungsabteilungen verfügbar

Technologieberatung Invensity gründet neues Kompetenz-Zentrum
(PresseBox) (Wiesbaden, ) Aufgrund massiver Veränderungen in Forschung und Entwicklung, rückt das Veränderungs-Management für Entwicklungsabteilungen zunehmend in den Fokus. Branchenabhängig werden Entwicklungsabteilungen neue Kooperationen schließen, neue Arbeitsmethoden einführen und ihre Produktvorstellungen den neugeordneten Marktmächten anpassen. Unternehmen, deren Entwicklungsabteilung aus diesen Gründen eine Veränderung bevorsteht, erhalten nun erstmalig professionelle Unterstützung in Form von neuartigen Methoden aus Kommunikation, Führung und Strategie. Die Technologie- und Innovationsberatung INVENSITY entwickelt in ihrem neuen Komptenzzentrum „Organizational Change“ Ansätze und Methoden, die Unternehmen helfen, die bevorstehenden Herausforderungen zu meistern und trotz Veränderungen nachhaltig erfolgreich zu sein.

Forschung und Entwicklung als Funktionalbereich vieler Technologie-Konzerne wird in diesem Jahrzehnt starken Veränderungen unterlegen sein. Internationalisierung und Modularisierung der Produktentwicklung snid hierzu nur zwei Beispiele. „Die Tage von High-End oder Low-Cost für die Tiger-Staaten sind gezählt, in Zukunft wird das Verständnis der neuen Mittelschicht in diesen Staaten erfolgsentscheidend sein“, kommentiert Fabian Koark, Leiter des neuen Kompetenz-Zentrums „Organizational Change“ der Technologie- und Innovationsberatung Invensity. “Viel wird sich in der Produktentwicklung bis 2030 verändern. Entwicklungsprojekte werden globaler, Mobilität intermodaler und Produkte modularer, um weltweit individuelleren Kundenansprüchen gerecht zu werden“, ergänzt Koark.

Branchenübergreifend wurde das Change-Management in den letzten Jahren professionalisiert. Hier knüpft das neue Kompetenz-Zentrum seine Arbeit an. Es unterstützt seine Kunden, die Herausforderungen organisatorischer Veränderung durch neue Strukturen und Technologien zu meistern. Unternehmen erhalten professionelle Unterstützung in Form von Methoden, welche die Führungs- und Kommunikationsstrukturen von Entwicklungsabteilungen anpassen. Hierzu werden strategische Zielführungs- und Management-Methoden für Organisationen aus dem Bereich Forschung [&] Entwicklung genutzt. Strategische Roadmaps für eine effektivere Produktentwicklung werden gemeinsam mit den Kunden ermittelt. Die operative Produktentwicklung wird zusammen mit allen Führungsebenen und jedem einzelnen Produktentwickler optimiert.

„Die Produktentwicklung in vielen Technologie-Konzernen emanzipiert sich in dieser Dekade. Entwickler wollen auch in großen Organisationen den persönlichen Wertbeitrag erfahren. Die Wertschätzung aller Entwicklungsbeitäge scheint zum Erfolgsfaktor von F&E Organisationen z avancieren. Wir werden diese Veränderung mitlenken und unsere Kunden auf Erfolgskurs halten“ bekräftigt Koark das neue Beratungsangebot. „Das besondere an unserem Ansatz ist, dass unsere Methodik gleichermaßen bei wachsenden und schrumpfenden Märkten eingesetzt werden kann. Wir bieten Unternehmen den Vorteil, dass Sie die notwendigen Veränderungen mit erfahrenen Entwicklern diskutieren können, und nicht auf fachfremde Strategie-Berater angewiesen sind. Wir wollen diesen Dialog nicht nur auf hohem Management-Level, sondern mit jedem betroffenen Produktentwickler“, ergänzt Koark.

Mit dem neuen Kompetenz-Zentrum erweitert Invensity ihre Kompetenzen über die der Technologieberatung hinaus und wird zum ganzheitlichen Partner für Entwicklungsabteilungen.

Kontakt

INVENSITY GmbH
Parkstraße 22
D-65189 Wiesbaden
Manuel Sollbach
Communication / PR
Social Media