Retro Classics meets Barock 2012

Ein Feuerwerk für Oldtimer-Fans
(PresseBox) (Ludwigsburg, ) In voller Blüte steht der Schlossgarten Ludwigsburg, wenn vom 8. bis 10. Juni zum neunten Mal die Tore für den Klassiker-Event "RETRO CLASSICS meets Barock" geöffnet werden. Die weltberühmte Marke Rolls- Royce steht in diesem Jahr im Mittelpunkt der Präsentationen. Ein Höhepunkt ist der Schönheitswettbewerb der prestigeträchtigen Oldtimer, der Concours d'Elégance, dessen Hauptpreis "Großen Preis von Deutschland" an einen besonders eleganten Wagen verliehen wird.

Wenn Rennfahrer-Legende Jochen Mass ins Schwärmen gerät und von 'Retro Classics meets Barock' im Schloss Ludwigsburg spricht als "Paradebeispiel dafür, wie man eine faszinierende Stimmung durch die außerordentliche Qualität und Anzahl der teilnehmenden Autos erzeugt und vermittelt", hören wir den Fachmann. Doch Jahr für Jahr begeistert der Event im Garten des "Blühenden Barock" im Schloss Ludwigsburg auch rund 30.000 Besucher, die die eleganten Luxus-Automobile und liebevoll gepflegten "Brot- und Butter"-Oldtimer mit den Augen des Laien bestaunen und Freude an der Präsentation der Karossen und dem Schwelgen in eigenen Erinnerungen haben.

2012 findet der 'Retro Classics meets Barock' vom 8. bis 10. Juni statt. Einer der Höhepunkte ist das große Sonderfeld der Marke Rolls-Royce , die seit Jahrzehnten ein Synonym ist für Luxus mit britischem Understatement. Die beflügelte Kühlerfigur 'Spirit of Ecstacy' steht als Symbolfigur für herrschaftliches Reisen, wie es auch die Queen und die Maharadschas in Indien lieben. Zu den Schätzen der Rolls-Royce-Ausstellung zählt ein Rolls-Royce Silver Wraith, Baujahr 1955, der einst nach Singapur ausgeliefert worden war und original erhalten ist. Vier Rolls-Royce werden aus der berühmten Sammlung von Hans-Günter Zach gebracht, wie beispielsweise die sogenannte "Aluskulptur", ein komplett mit silbern glänzender Aluminiumkarosserie versehener Rolls-Royce Open Tourer von 1926, der einst im Besitz des Maharadschas von Nanpara war. Wie groß die Spannweite der Rolls-Royce-Ausstellung sein wird, zeigt der Rolls-Royce Silver Wraith II, der vom französische Maler Christophe Emanuel Bouchet, während eines Happenings zum Mauerfall, in ein Kunstwerk auf Rädern verwandelt worden ist. 2012 ist die Marke Rolls Royce Premium-Partner des Klassiker-Events.

Eine Hommage an seinen erst kürzlich verstorbenen Designer Ferdinand Alexander Porsche , ist das 911er-Feld am Schloss-Rondell. Ferdinand Alexander Porsche hatte diesen Wagen unter der Maxime "Design muss funktional sein" geschaffen und sich damit ein Denkmal auf Rädern gesetzt.

Auf eine Zeitreise, beflügelt durch alternative automobile Antriebe " eVisionen ", begeben sich die Besucher gleich beim Haupteingang im Rosengarten.

Für die besonderen Verdienste zur Erhaltung des historischen Automobils wird die Robert Bosch GmbH Automotive Tradition im Rahmen von Retro Classics meets Barock' mit dem Ehrenpreis der RetroClassicCultur e. V. (RCC) und seines Fördervereins geehrt. Ohne das über 100-jährige Engagement im zuverlässigen und qualitativ hochwertigen Nachfertigen zahlreicher historischer Bauteile, wären Fahrzeuge von gestern auf den Straßen von heute und morgen nicht mehr unterwegs. Die Laudatio während der Verleihung hält Prof. h.c. Dr. h.c. Peter Pfeiffer, ehemals Senior Vice President der Daimler AG.

Elegante Automobile, die mindestens 50 Jahre alt sind, nehmen am Schönheits-Schaulauf, dem Concours d'Elégance, teil. Wer hier einen der begehrten Preise gewinnt, kann sicher sein, dass sein Oldtimer zu den Besten der Besten gehört. Die 26-köpfige Jury entscheidet nach den strengen Regeln, die für einen FIVA A-Event der Oldtimer-Welt-Organisation stehen. In den vergangenen neun Jahren nahmen elegante und exklusive Oldtimer der Marken Maybach, Mercedes-Benz, Lancia, Alfa Romeo Rolly-Royce, Delahaye und Delage den "Grossen Preis von Deutschland - Automobile Eleganz" mit nach Hause. Ergänzend findet mit etwas moderaterem Reglement das "Festival of Classics Cars" für Fahrzeuge deren Baujahr 30 bis 50 Jahre zurückliegt. Es ist eine Chance für Fahrzeuge, die bereits einmal beim Concours d'Elégance teilgenommen haben. Charmant präsentiert wird die Preisverleihung an beiden Tagen durch die SWR-Moderatorin Petra Klein.

Bereits jetzt ist das Starterfeld des Concour d'Elégance außergewöhnlich. Zum 50. Markengeburtstag des Rennsportwagens Cobra kommt eine seltene Shelby Cobra 427. Eine deutsche Renn-Legende ist der Veritas C 90. Rennsportgeschichte schrieb auch einer der wenigen gebauten Bentley Blower, die einst die favorisierten Mercedes SSK mit Kompressor durch eine kluge Renntaktik in Le Mans schlugen. Eine auffällige Schönheit ist der Mercedes-Benz 540K Spezialroadster mit seinem schwungvollen, edlen Blechkleid.

Im nahen Märchengarten rund um den Schüssele-See dreht sich am Sonntag alles um den "Fashion Award". Nicht aktuelle Mode wird prämiert, sondern das beste Outfit, das dem Jahrgang des mitgebrachten Oldtimers entspricht. Ein Augenschmaus auch für die Zuschauer, die das "Picknick im Park" mit Schlaghosen und Blümchen-Romantik der 70er Jahre, den Nadelstreifen-Anzug zur Gangster-Limousine oder die opulente Hut-Kreation zum Rolls Royce sehen wollen.

Das Rahmen-Programm bei 'Retro Classics meets Barock' birgt Unterhaltung für die ganze Familie: in schneeweißen Pavillons finden sich schicke Accessoires, Informations-Möglichkeiten für Oldtimerfahrer und solche die es werden möchten und ein vielfältiges Angebot für das leibliche Wohl.

Auch die musikalische Unterhaltung kommt nicht zu kurz: Seit dem Jahr 2012 ist die RETRO Promotion GmbH Partner der Jazz Open Stuttgart, die sich mit verschiedenen Bands täglich drei Stunden auf der Bühne des Blühenden Barocks, präsentieren.

Im Residenzschloss selbst gibt es mehrere interessante Sonderführungen wie beispielsweise "Die Maitresse - im Bett geadelt" oder "Der geheime Hofschreiber kramt in seinen Akten".

Weitere Informationen: www.retro-classics-meets-barock.de

Kontakt

Landesmesse Stuttgart GmbH
Messepiazza 1
D-70629 Stuttgart
Andrea Schönhofen
Presse & Information
Ulrich Herrmann
RETRO Promotion GmbH
Social Media