GEZE stellt zum fünften Mal eine der größten Gruppen beim Ditzinger Lebenslauf

73 Mitarbeiter/innen laufen fast 1.100 Kilometer zugunsten Mukoviszidose-Kranker
In diesem Jahr gingen 73 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in mehreren Laufgruppen beim Ditzinger Lebenslauf für einen guten Zweck an den Start / Den Startschuss gibt der Lebenslauf-Moderator Günther Weiß (links) (PresseBox) (Leonberg, ) Ebenso wie in den letzten fünf Jahren liefen am vergangenen Sonntag bei bestem Laufwetter "Lebens-Läuferinnen und -Läufer von GEZE für einen guten Zweck: Die Regionalgruppe Ludwigsburg/Heilbronn des Mukoviszidose e.V. veranstaltete am 29. April 2012 den 14. Ditzinger Lebenslauf zugunsten Mukoviszidose-Kranker. Das Ziel des in Ditzingen schon Tradition gewordenen Benefizlaufes besteht darin, Spenden für den Mukoviszidose-Verein zu "erlaufen", um Projekte für die Verbesserung der Mukoviszidose-Therapie und -Forschung und Rehabilitationsmaßnahmen zu unterstützen. Dabei geht es jedoch nicht um Schnelligkeit, sondern darum, so viele Kilometer wie möglich zu erlaufen.

Nun stehen die Endergebnisse fest: Mit einer noch stärkeren Gruppe als im letzten Jahr lief das GEZE Team mit 73 Läuferinnen und Läufern insgesamt 1.082,5 Kilometer. Das Ergebnis ist eine Spendensumme von über 4.330 Euro.

Am Start waren GEZE Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fast aller Abteilungen, von der Geschäftsleitung bis zu Auszubildenden. Insgesamt gingen in diesem Jahr beim Ditzinger Lebenslauf 3.664 Läuferinnen und Läufer an den Start und erliefen 47.230 Kilometer. Die bekannte Schauspielerin Michaela May, die seit über zwanzig Jahren Mukoviszidose-Vereine als Selbsthilfeorganisationen auf Bundes- und Regionalebene unterstützt, hat den Lebenslauf verpasst. Dreharbeiten hinderten sie daran, ihre angestammte Aufgabe zu übernehmen, Startschüsse zu geben. Ebenso gekonnt zückte darum der Lebenslauf-Moderator Günther Weiß die Startpistole für die einzelnen GEZE Laufgruppen.

Kontakt

GEZE GmbH
Reinhold-Vöster-Str. 21-29
D-71229 Leonberg
Mirjam Memmel
Produkten und zur Mediaplanung
Ellen Schellinger
Public Relations

Bilder

Social Media