Markteinführung Venus® Pearl: Ästhetik in seiner schönsten Form

Venus® Pearl Sortiment (PresseBox) (Hanau, ) Venus® Pearl ist ein neues, lichthärtendes, radioopakes Nano-Hybridkomposit von Heraeus Dental, das ab Mai 2012 auf dem Markt eingeführt wird. Indikationsgebiet sind adhäsive, zahnfarbene Restaurationen im Front- und Seitenzahnbereich. Durch seine cremige Konsistenz überzeugt das neue Universalkomposit mit hervorragenden Verarbeitungseigenschaften. In Kombination mit minimaler Schrumpfkraft und hoher Biegefestigkeit bietet Venus® Pearl einen neuen innovativen Versorgungsstandard in der ästhetischen Zahnmedizin. Sein Farbanpassungs-Potential und das bewährte Schichtkonzept ermöglichen natürlich aussehende und langlebige Restaurationen.

Weiche Konsistenz, einfach im Handling

Die cremige Konsistenz von Venus® Pearl eignet sich besonders für feine Detailarbeit. Gute Modellierbarkeit und verlängerte Verarbeitungszeit vereinfachen die Handhabung und sorgen für ein stressfreieres und effizienteres Arbeiten. Ultrafein gemahlene Füllstoffpartikel begünstigen die Polierbarkeit und erzielen einen langanhaltenden und natürlichen Hochglanz. Im Rahmen eines aktuellen Feldtests, der im Januar 2012 durchgeführt wurde, haben Zahnmediziner in einer Reihe von europäischen Ländern sowie in den USA die Verarbeitungseigenschaften von Venus® Pearl getestet und dem Produkt professionelle Benutzerfreundlichkeit bestätigt.

Mit dem weicheren Venus® Pearl und dem festeren Venus® Diamond bietet Heraeus zwei ästhetische Komposite mit überlegenen mechanischen Eigenschaften an, die nach persönlichen Vorlieben sowie Indikationen eingesetzt werden können.

Die perfekte Ergänzung der Erfolgsformel

Die patentierte Monomermatrix und das Nano-Hybrid Füllstoffsystem der neuen Komposit-Generation von Heraeus Dental verbessern die physikalischen Materialeigenschaften. Die bereits von Venus® Diamond bekannte Grundformel vereint minimalen Schrumpfstress und hohe Biegefestigkeit. Diese sind entscheidend im Schutz vor Sekundärkaries und Frakturen, den Hauptgründen für das Versagen von Kompositfüllungen. Durch das optimierte Füllersystem sorgt die einzigartige physikalische Struktur von Venus® Pearl für eine höhere Geschmeidigkeit im Vergleich zu Venus® Diamond.

Langlebige Ästhetik

Durch den abgestimmten Brechungsindex von Füllstoffen und Monomer-Matrix passt sich nach der Polymerisation die Farbe der Füllung der umgebenden Zahnhartsubstanz perfekt an und sorgt für ein natürliches Aussehen. Das breite Farbspektrum mit 27 separaten Farben und drei Transluzenzstufen erzielt annähernd unsichtbare Füllungsränder. Mithilfe des Venus® Family Shade Guides und des Venus® Pearl Layering Guides gelingt ein optimales ästhetisches Ergebnis sowohl bei der Einschicht- als auch Mehrschichttechnik.

Vorteile für ein breites Indikationsgebiet

Aufgrund seiner herausragenden Materialeigenschaften ist Venus® Pearl vielfach einsetzbar. Es eignet sich für direkte (Klasse I-V) und indirekte Restaurationen, ästhetische Korrekturen, Schienung gelockerter Zähne, Milchzahnrestaurationen, Reparaturen von Keramik- und Kompositrestaurationen, direkte Kompositveeners und für Stumpfaufbauten. Ab Mai 2012 ist Venus® Pearl als vordosierte Kapsel (preloaded tip, PLT) oder Spritze in fünf verschiedenen Einführungssets auf dem Markt erhältlich.

Seit 2002 bietet die Venus®-Familie restaurative Lösungen, die den höchsten ästhetischen Erwartungen von Zahnärzten und ihren Patienten gerecht werden. Mit Venus® Pearl erweitert Heraeus Dental seine breite Komposit-Produktpalette. Es ist mit allen gängigen Adhäsivsystemen und Bondingtechniken kompatibel und setzt die langjährige Erfolgsgeschichte der Komposite aus dem Hause Heraeus fort.

Kontakt

Heraeus Kulzer GmbH
Grüner Weg 11
D-63450 Hanau

Bilder

Social Media