Private-Equity-Fonds steigt beim IT-Outsourcing-Unternehmen Ciklum mit einer Minderheitenbeteiligung ein

Horizon Capital, einer der großen Private-Equity-Fonds in den GUS, stärkt mit seiner Beteiligung an Ciklum die Position des dänischen IT-Unternehmens in der Ukraine und der GUS.
Torben Majgaard, Gründer und CEO von Ciklum (PresseBox) (München, ) Horizon Capital, ein in Osteuropa erfolgreich agierender Private-Equity-Fonds, steigt bei Ciklum ein: Ciklum, das innovative IT-Outsourcing-Unternehmen mit dem Fokus auf IT-Nearshoring, hat eine Minderheitenbeteiligung an Horizon Capital veräußert. Die Finanzierung der Transaktion stammt von Growth Emerging Europe Fund II (EEGF II), einem der drei Fonds bei Horizon Capital. Nähere Details dazu wurden nicht bekannt gegeben.

Ukraine: Dynamischer Wachstumsmarkt auf dem IT-Sektor

Der IT-Outsourcingmarkt in der Ukraine ist extrem dynamisch: Zwischen 2004 und 2011 weist er eine durchschnittliche Wachstumsrate von 28 Prozent auf, für die Jahre 2012 bis 2016 lauten die Prognosen auf 20 bis 25 Prozent Wachstum.

Die Gründe für die hohen Zuwachsraten sind zum einen in der vorteilhaften Kostenstruktur zu sehen und zum anderen in den hochqualifizierten Fachkräften: Die Ausbildung der Programmierer erfolgt auf hohem Niveau – hervorragende Bedingungen also für das Geschäftsmodell von Ciklum, dem dänischen IT-Unternehmen mit Hauptsitz in der Ukraine: Ciklum stellt seinen Kunden dedizierte IT-Entwickler-Teams zur Verfügung mit einem umfangreichen Portfolio an ergänzenden Dienstleistungen.

Während sich die Kunden voll und ganz auf die Software-Entwicklung konzentrieren können, betreut sie Ciklum beim Human-Resource-Management, bei der IT-Infrastruktur sowie bei sämtlichen administrativen und juristischen Fragen. Darüber hinaus unterstützt Ciklum seine Kunden beim Vertrieb ihrer Software-Produkte in der GUS-Region.

Torben Majgaard, CEO und Gründer von Ciklum, kommentiert: „Horizion Capital verfügt über exzellente Kenntnisse weltweiter IT-Trends und insbesondere der Rahmenbedingungen in der Ukraine. Horizon Capital teilt unsere Visionen und Werte und besitzt ein tiefgehendes Verständnis unseres Geschäftsfeldes. Das macht uns zu idealen Partnern. Wir sind stolz auf unsere Leistungen und das Wachstum der letzten zehn Jahre in Osteuropa. Wir können von Horizon Capital nur profitieren und freuen uns darauf, gemeinsam innovativ zu bleiben und unser Geschäft auszuweiten.“

Der Partner bei Horizon Capital, Denis Tafintsev, sagt zu der Investition: „Ciklums visionärer Gründer und ein hervorragendes Management-Team haben ein herausragendes Unternehmen geschaffen. Ciklum besitzt eine starke Position auf seinem Kerngebiet und wächst weit schneller als der Markt. Das Kernmodell der „dedicated teams“ ist vorbildlich und schafft verlässliche und dauerhafte Partnerschaften. Das war die Basis für die Investition in eines der innovativsten IT-Unternehmen in der Ukraine. Wir freuen uns sehr über die nun geschlossene Partnerschaft und wollen gemeinsam ein kontinuierliches Wachstum erzielen.“

Über Horizon Capital
Horizon Capital, ein Private Equity Fonds, investiert in Unternehmen der Ukraine, in Weißrussland und Moldawien, die ein außergewöhnliches Wachstums- und Ertragspotential aufweisen. Derzeit verwaltet Horizon Capital drei Fonds mit insgesamt mehr als 600 Millionen Euro: Emerging Europe Growth Fund II (EEGF II), Emerging Europe Growth Fund (EEGF) und Western NIS Enterprise Fund (WNISEF).

Kontakt

Ciklum AG
Technoparkstrasse 1
CH-8005 Zürich
Andreas Ganswindt
Country Manager Deutschland

Bilder

Social Media