SOLARWATT zeigt Indachsystem Easy-In mit Live-Montage auf der italienischen Leitmesse Solarexpo in Verona

Optische Glanzleistung auf italienischen Dächern: Ein neues Indachsystem von Solarwatt ersetzt die Dacheindeckung mit Dachziegeln durch leistungsstarke Solarmodule. Es hilft Kosten zu sparen und halbiert die Installationszeit (PresseBox) (Dresden, ) .
- Solarmodule statt Dachziegel: SOLARWATT präsentiert Indachlösung Easy-In
- Easy-In ist als innovatives PV-Dachintegrationssystem anerkannt und verfügt über alle wichtigen GSE-Zertifikate für Italien
- Ausbau der Vertriebsaktivitäten: SOLARWATT eröffnet Niederlassung in Italien

Innovation für das italienische Dach: Auf der italienischen Leitmesse Solarexpo in Verona präsentiert der deutsche Premiumhersteller mit Schaumontagen sein Indachsystem Easy-In. Das SOLARWATT Easy-In System wurde speziell für Schrägdächer entwickelt und verfügt über die für Italien so wichtige GSE-Zertifizierung als "innovatives PV-Dachintegrationssystem". Während der Messe können die Besucher am SOLARWATT Messestand (Halle 8, Standnummer B8.1) erfahrenen Dachdeckermeistern über die Schulter schauen und sehen, wie leicht und schnell sich das Easy-In System installieren lässt.

Gleichzeitig gibt der deutsche Premiumhersteller und Solarpionier bekannt, sein Engagement in Italien weiter auszubauen. Ab sofort ist die SOLARWATT AG mit einer 100-prozentigen Tochter (SOLARWATT S.r.l.) und einer eigenen Niederlassung in Padua (Provinz Padua) auf dem italienischen Markt vertreten.

Easy-In: Unkomplizierte Montage - zeitsparende Installation - weniger Stromkosten

SOLARWATT präsentiert auf der Solarexpo mit Easy-In eine innovative und optisch ansprechende Indachlösung, die ohne ein zusätzliches Gestellsystem auskommt. Diese Funktion haben die Ingenieure in den Modulrahmen integriert: Er wird mit Sogsicherungen an der Dachlattung verschraubt, was wiederum Kosten und Material spart. Ein cleveres Montagesystem sorgt zudem für eine unkomplizierte und zeitsparende Installation. "Bei den Schaumontagen an unserem Stand kann sich jeder überzeugen: Easy-In lässt sich einfach und schnell montieren", sagt Detlef Neuhaus, Vorstand für Vertrieb und Marketing (CSO) der SOLARWATT AG. "Mit Easy-In haben wir ein Dachsystem entwickelt, bei dem der Bauherr einen doppelten Einspareffekt bekommt: Er spart die Eindeckung mit Dachziegeln und kann sich die Investition durch die Eigennutzung oder die Einspeisung des erzeugten Stroms refinanzieren", so Neuhaus weiter. Da diese Indachlösung von der italienischen Energieagentur (Gestore dei Servizi Energetici, GSE) als "innovatives PV-Dachintegrationssystem" anerkannt ist, profitieren italienische Kunden von einer 50 bis 70 Prozent höheren Einspeisevergütung - abhängig von der Größe der Solarstromanlage. Zusätzlich haben Kunden mit dem SOLARWATT Komplettschutz einen zuverlässigen Versicherungsschutz gegen Diebstahl und Wetterschäden sowie bei Leistungsausfällen durch Beschädigungen.

SOLARWATT eröffnet italienische Niederlassung

Seit Mai 2012 ist SOLARWATT mit einer eigenen Vertretung in Italien präsent. Der Hauptsitz der SOLARWATT S.r.l. liegt in Padua (Region Padua). Mit Giorgio Soloni konnte ein ausgewiesener Kenner des italienischen Photovoltaikmarktes als Geschäftsführer der SOLARWATT S.r.l. gewonnen werden. "Giorgio Soloni ist ein anerkannter Fachmann und langjähriger Vertrauter des PV-Marktes Italien. Mit ihm und seinem Team möchten wir unsere Kunden vor Ort direkt, kompetent und zuverlässig beraten", sagt SOLARWATT-Vorstand Detlef Neuhaus. "Wir haben uns bewusst für Padua als Sitz für unser italienisches Hauptquartier entschieden. Diese Region verfügt über eine lange Photovoltaik-Tradition", erklärt Giorgio Soloni. Zurzeit geht es besonders um den weiteren Ausbau des Vertriebsnetzes zu Großhändlern und Installateuren. "Wir möchten noch näher an unsere Kunden rücken und so den Markt besser bedienen", sagt Giorgio Soloni, verantwortlich für SOLARWATT Italien.

Italien bietet gutes Marktpotenzial - Easy-In ist im GSE-Innovationskatalog

SOLARWATT verspricht sich von der Stärkung seiner italienischen Aktivitäten einen Zuwachs im Projektgeschäft. "Besonders mit Easy-In haben wir in Italien Erfolg. Diesen wollen wir weiter ausbauen, zumal das System nun im Innovationskatalog der GSE vertreten ist", sagt SOLARWATT-Manager Giorgio Soloni. Auch auf dem italienischen Markt positioniert sich der deutsche Photovoltaikspezialist als Anbieter von Solar-Komplettlösungen und intelligenten Systemen. "Bereits im letzten Jahr hat SOLARWATT als erster Modulhersteller eine Smart- Grid-Lösung für Solarstrom auf den Markt gebracht", so Soloni. Diese Lösung kombiniert einen Datenlogger mit einem Online-Monitoring-Portal, so dass sich der erzeugte Sonnenstrom optimal einsetzen lässt. Inzwischen geht diese Strategie auf: "Nach wie vor sind wir mit Easy-In innovativ: Das System wurde ja entwickelt, um Dachziegel zu ersetzen und Strom zu erzeugen und nicht, um eine staatliche Förderung über das italienische Conto Energia oder das deutsche EEG zu erhalten", erklärt der Italienverantwortliche von SOLARWATT. "Das Unternehmen ist technologie- und nicht fördermittelgetrieben. Mit diesem Anspruch sind wir Technologieführer geworden und werden es bleiben."

Mehr Informationen: www.solarwatt.de

Kontakt

SOLARWATT AG
Maria-Reiche-Str. 2a
D-01109 Dresden
Sabine Penkawa
Unternehmenskommunikation
Ulf Mehner
PR Piloten
Social Media