Zweite HTEC-Eröffnung in Horb

Gewerbliche und Hauswirtschaftliche Schule Horb a. H. präsentiert stolz neues Ausbildungszentrum für CNC-Fachkräfte
Von links nach rechts: Thomas Hug, Jochen Lindner, Klaus Michael Rückert, Alain Reynvoet, Martin Dreher (PresseBox) (Denkingen, ) Haas Automation Europe (HAE) eröffnete am 03. Mai 2012 das zweite Haas Technical Education Center (HTEC) in Baden-Württemberg. In Zusammenarbeit mit der DREHER AG, dem Haas Factory Outlet (HFO) Baden-Württemberg Süd, wurde das Ausbildungszentrum eingerichtet. DREHER betreute die Gewerbliche und Hauswirtschaftliche Schule Horb während des gesamten Entstehungsprozesses und stand der Schule mit technischem Know-How zur Seite.

Bei der feierlichen Eröffnungszeremonie in der Aula der Schule begrüßte Schulleiter Jochen Lindner neben HAE Geschäftsführer Alain Reynvoet und Dreher HFO Vorstand Martin Dreher, den Landrat des Kreises Freudenstadt Klaus Michael Rückert. Lindner dankte für die starke Unterstützung durch Dreher und Haas, besonders jedoch durch den Landkreis, die das Projekt von Anfang an unterstützten. Mit dem CNC-Ausbildungszentrum investiere man nicht nur in die Zukunft der Auszubildenden, sondern trage langfristig zur Attraktivität der gesamten Region bei. Denn die Fertigung sei nach wie vor die Grundlage einer jeden Wirtschaftsbranche. Besonders lobenswert wurde das Engagement des Lehrerkollegiums erwähnt, ohne das die Errichtung des HTECs nicht möglich gewesen wäre.

Von 10 Uhr bis 15 Uhr hatten Vertreter aus der Industrie, Lehrer, Schüler und Interessierte Gelegenheit, sich einen Eindruck von den Maschinen, der 5-achsigen Fräsmaschine HAAS VF-1 sowie der Drehmaschine HAAS ST-10, zu machen. Mehrere Klassenräume wurden zudem in Ausstellungsräume umfunktioniert, in denen Partnerfirmen des HTEC-Konzepts ihre Produkte vorstellten.

Die Veranstalter freuten sich über die durchweg positive Resonanz am Eröffnungstag.

Kontakt

DREHER AG
Wolf-Hirth-Str. 2
D-78588 Denkingen
Frauke Jäger
Marketing

Bilder

Social Media