LANCOM GS-2352: Neuer Managed Switch für durchsatzstarke Unternehmensnetze

LANCOM Systems stellt leistungsstarken 52-Port-Switch vor
Bild : LANCOM GS-2352 (PresseBox) (Aachen, ) LANCOM Systems, Spezialist für Standortvernetzung und Wireless LAN erweitert sein Switch-Portfolio um ein weiteres Profi-Gerät. Der LANCOM GS-2352 ist ein gemanagter Layer-2-Switch mit 48 Gigabit Ethernet Ports und vier SFP+ Ports mit 1 oder 10 Gigabit Ethernet. Der Switch kann durch die Dual–Stack-Implementierung in reinen IPv4, reinen IPv6 oder in gemischten Netzwerken eingesetzt werden. So können Unternehmensnetze in ihrer aktuellen Infrastruktur schrittweise auf das kommende Internetprotokoll IPv6 aufgerüstet werden. Mit dem Switch adressiert LANCOM mittlere bis große Netze mit hohen Anforderungen an Management, Sicherheit und Performance.

Funktionen wie Quality of Service, Rapid Spanning Tree, Port Trunking, Bandbreitenbeschränkung, 96 GBit/s Durchsatz auf der Backplane, kürzeste Latenzzeiten und die Gigabit Backbone-Anbindung machen den LANCOM GS-2352 zum idealen Switch in Netzen mit hohem Bandbreitenbedarf. Die portbasierte 802.1x Zugangskontrolle sorgt für höchste Sicherheit und Energiesparfunktion nach 802.3az für die Abschaltung des jeweiligen Ports, wenn keine Daten übertragen werden.

Mit bis zu 4.096 simultanen VLANs legt der LANCOM GS-2352 die Grundlage für eine effiziente Netzwerkvirtualisierung im Zusammenspiel mit LANCOM Access Points und Routern. Professionelle Port-Priorisierung erlaubt die individuelle Steuerung des Datenverkehrs z. B. für Echtzeit-kritische Voice- oder Video-Anwendungen. Mit zukünftigen Softwareversionen wird das Gerät auch statisches Layer-3-Routing unterstützen.

Konfiguration und Verwaltung des Switches erfolgen über eine komfortable Web-Oberfläche, per Kommandozeile über Telnet oder den seriellen Port (RS 232). Eine verschlüsselte Verbindung mit SSH oder HTTPS ist ebenfalls möglich. Darüber hinaus integriert sich das Gerät nahtlos in die LANCOM Management-Tools LANconfig, LANmonitor sowie Large Scale Monitor und unterstützt durch die integrierter MIB das Management nach SNMPv2. Über Virtual Stacking Management (VSM) können bis zu 16 Switche über eine gemeinsame IP-Adresse verwaltet werden.


Der LANCOM GS-2352 ist ab sofort für 1.499,00 Euro (empfohlener Verkaufspreis exklusive Mehrwertsteuer) inklusive 5 Jahren Garantie verfügbar. Die optionalen SFP Glasfaser Module sind für netto 139,00 Euro (SX) bzw. netto 239,00 Euro (LX) erhältlich.

Kontakt

LANCOM Systems GmbH
Adenauerstr. 20 B2
D-52146 Würselen
Sascha Smid
AxiCom GmbH
Eckhart Traber
LANCOM Systems GmbH
Pressesprecher

Bilder

Social Media