Allgeier schließt Umwandlung zur Societas Europaea (SE) ab

(PresseBox) (München, ) Die Münchner Allgeier Holding vollzieht mit Wirkung zum 03. Mai 2012 einen Wechsel ihrer Rechtsform zu einer Europäischen Aktiengesellschaft (Societas Europaea, SE). Mit der Rechtsformumwandlung der AG in die SE optimiert Allgeier die Rahmenbedingungen, um den weiteren Ausbau des heute bereits über die Grenzen Deutschlands hinaus agierenden Unternehmens voranzutreiben und den europäischen Markt weiter zu erschließen. 'Mit dem Wechsel der Rechtsform gehen wir einen weiteren konsequenten Schritt in unserer Unternehmensentwicklung. Wir folgen damit dem erfolgreichen Ausbau der internationalen Geschäftstätigkeit von Allgeier und unserem starken Wachstum der vergangenen Jahre', sagte Dr. Marcus Goedsche, Vorstand der Allgeier Holding SE.

Die Rechtsform der SE ist die einzige auf europäisches Recht gründende supranationale Rechtsform, die einer börsennotierten Gesellschaft mit Sitz in Deutschland zur Verfügung steht. 'Die europäische Aktiengesellschaft bildet nicht nur unsere internationale Ausrichtung ab, sie fördert auch in besonderer Weise die Herausbildung einer modernen Unternehmenskultur', so Dr. Marcus Goedsche. 'Die Societas Europaea entspricht damit unserem unternehmerischen Selbstverständnis als verlässlicher und flexibler Partner. Mit unserem globalen Netzwerk hochqualifizierter Experten und unseren leistungsstarken Lösungen sind wir immer und überall für unsere Kunden da - vom Mittelstand bis zum transnationalen Konzern.'

Dem Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat, die Gesellschaft in eine Societas Europaea umzuwandeln, folgte die Hauptversammlung bereits am 21. Juni des vergangenen Jahres. Der Sitz der Allgeier Holding SE verbleibt in München.

Kontakt

Allgeier SE
Wehrlestrasse 12
D-81679 München
Dr. Christopher Grosse
Allgeier Holding AG
Social Media