secunet: Q1-2012 mit profitablem Umsatzwachstum

(PresseBox) (Essen, ) .
- Umsatz steigt um 22 % gegenüber Vorjahr
- Deutliche EBIT-Verbesserung um 1,5 Mio. Euro auf 0,1 Mio. Euro
- Auftragsbestand weiterhin deutlich über Vorjahr
- Jahresziele 2012 unverändert

Die secunet Security Networks AG, führender deutscher Anbieter von anspruchsvoller IT-Sicherheit und IT-Sicherheitspartner der Bundesrepublik Deutschland, veröffentlicht heute den 3-Monats-Bericht 2012. Der Umsatz ist gegenüber dem ersten Quartal 2011 kräftig gestiegen, dabei war secunet aufgrund guter Kapazitätsauslastung profitabel. Die positive Entwicklung sowie der hohe Auftragsbestand bestärken den Vorstand darin, an den Wachstumszielen für 2012 festzuhalten.

Der Konzernumsatz der secunet Security Networks AG ist im ersten Quartal 2012 gegenüber dem Vorjahr um 22 % von 10,2 Mio. Euro auf 12,5 Mio. Euro gestiegen. An der kräftigen Umsatzsteigerung waren alle Geschäftsbereiche der secunet beteiligt. Besonders stark zugenommen hat das Dienstleistungsgeschäft (Beratung) in den Geschäftsbereichen Business Security und Government.

secunet ist unverändert schwerpunktmäßig für öffentliche Bedarfsträger tätig: 75 % der Umsatzerlöse wurden im Unternehmensbereich Public Sector erwirtschaftet, darunter 42 % im Geschäftsbereich Hochsicherheit (SINA-Produktlinie) und 33 % im Geschäftsbereich Government (e-Government-Beratung, IT-Sicherheit in Behörden, Biometrie und hoheitliche Dokumente, elektronische Steuererklärung ELSTER). Der Umsatz im Geschäftsbereich Hochsicherheit - im Wesentlichen Produktgeschäft - nahm im ersten Quartal 2012 gegenüber dem Vorjahresquartal um 11 % von 4,7 Mio. Euro auf 5,3 Mio. Euro zu. Gleichzeitig erzielte der Geschäftsbereich Government hauptsächlich mit Dienstleistungen eine Steigerung der Umsatzerlöse um 25 % von 3,3 Mio. Euro im Q1-2011 auf 4,2 Mio. Euro im ersten Quartal des laufenden Jahres.

Im ersten Quartal 2012 erwirtschaftete der secunet-Konzern 25% der Umsatzerlöse im Industrie-Bereich (Unternehmensbereich Private Sector). In den beiden Geschäftsbereichen Business Security (IT-Sicherheit für Unternehmen: +58 % von 1,6 Mio. Euro auf 2,5 Mio. Euro) und Automotive Security (IT-Sicherheit im Automobil und der Automobilproduktion: +38 % von 0,4 Mio. Euro auf 0,6 Mio. Euro) sind die Umsatzerlöse deutlich gestiegen. Dies liegt an einer generellen Verbesserung der Nachfrage, auch für größere Projekte.

Bedingt durch die damit einhergehende hohe Kapazitätsauslastung ist die Umsatzsteigerung in Höhe von 2,3 Mio. Euro zu einem großen Teil ergebniswirksam geworden: Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) des secunet-Konzerns betrug für den Zeitraum Januar - März 2012 0,1 Mio. Euro. Gegenüber dem Vorjahreswert von -1,4 Mio. Euro entspricht dies einer deutlichen Steigerung um 1,5 Mio. Euro.

Das Periodenergebnis verbesserte sich von -1,0 Mio. Euro im ersten Quartal 2011 auf 0,1 Mio. Euro im ersten Quartal 2012. Das Ergebnis je Aktie für die ersten drei Monate des Jahres stieg von -0,16 Euro auf 0,02 Euro.

Der Auftragsbestand der secunet Security Networks AG ist weiterhin hoch. Zum 31. März 2012 betrug er 41,8 Mio. Euro. Gegenüber dem Vorjahresstand von 27,8 Mio. Euro bedeutet dies eine Steigerung um 14 Mio. Euro oder 50 %.

"Das kräftige Umsatzwachstum und die auslastungsbedingte Profitabilität im ersten Quartal haben uns einen guten Start in das Jahr 2012 beschert", kommentiert Dr. Rainer Baumgart, Vorstandsvorsitzender der secunet Security Networks AG. "Unser hervorragendes Angebot an hochwertigen Dienstleistungen und Produkten schlägt sich in einem hohen Auftragsbestand nieder, der für die Nachhaltigkeit der Entwicklung spricht."

Für das Geschäftsjahr 2012 hält der Vorstand daher an seinen Wachstumszielen fest: angestrebt werden Umsatzerlöse um 60 Mio. Euro bei einem EBIT um 5 Mio. Euro.

Der 3-Monats-Bericht 2012 findet sich als Download auf der secunet-Website im Bereich Investor Relations / News und Publikationen / Finanzberichte. Nächster Finanztermin: ordentliche Hauptversammlung der secunet Security Networks AG am 13. Juni 2012 in Essen.

Disclaimer

Diese Presseinformation enthält vorausschauende Aussagen. Vorausschauende Aussagen sind Aussagen, die nicht Tatsachen der Vergangenheit beschreiben; sie umfassen auch Aussagen über unsere Annahmen und Erwartungen. Jede Aussage in dieser Presseinformation, die unsere Absichten, Annahmen, Erwartungen oder Vorhersagen (sowie die zugrunde liegenden Annahmen) wiedergibt, ist eine vorausschauende Aussage. Diese Aussagen beruhen auf Planungen, Schätzungen und Prognosen, die der Geschäftsleitung der secunet Security Networks AG derzeit zur Verfügung stehen. Vorausschauende Aussagen beziehen sich deshalb nur auf den Tag, an dem sie gemacht werden. Wir übernehmen keine Verpflichtung, solche Aussagen angesichts neuer Informationen oder künftiger Ereignisse weiterzuentwickeln.

Kontakt

secunet Security Networks AG
Kronprinzenstr. 30
D-45128 Essen
Christine Skropke
Pressesprecherin
Dr. Kay Rathke
Investor Relations
Patrick Franitza
Pressereferent
Social Media