TEC-Institut für technische Innovationen wächst – Das Institut für Photovoltaik-Forschung bezieht neue Laborräume

Das TEC-Institut für technische Innovationen ist seit 2004 in der Photovoltaikforschung tätig / Unter dem gemeinsamen Dach der GÖDE-Gruppe unterstützt TEC auch den Solarspezialisten ANTARIS SOLAR bei der Produktoptimierung und Qualitätssicherung
Die Modultest-Anlage auf dem Dach des TEC-Instituts im bayerischen Waldaschaff. Bild: TEC-Institut (PresseBox) (Waldaschaff, ) Forschung und Qualitätssicherung sind entscheidende Faktoren für den Erfolg in der Photovoltaik-Branche. Das TEC-Institut für technische Innovationen ist bereits seit acht Jahren erfolgreich in diesen Bereichen tätig. Aktuell erweitert das Institut seine Laborkapazitäten. Im Zuge baulicher Erweiterungen am Standort Waldaschaff hat TEC in den vergangenen Monaten rund 400 qm zusätzliche Fläche erhalten, die für Labor- und Büroräume genutzt werden. Die Umzugsarbeiten sind in vollem Gang und im TEC-Institut freut man sich auf die verbesserte räumliche Situation: „Durch die zusätzlichen Laborräume haben wir die Möglichkeit, unsere Forschungen deutlich auszuweiten. Es können dann mehr Experimente über längere Zeiträume durchgeführt werden“, so Dipl.-Ing. (FH) Eberhard Zentgraf, Leiter der Photovoltaikforschung des TEC-Instituts.

Von der physikalischen Grundlagenforschung zur Photovoltaik

Das TEC-Institut ist Teil der GÖDE-Gruppe (www.goede.com) und wurde 2004 gegründet. Seine Wurzeln reichen jedoch noch weiter zurück, denn TEC ist aus der 1998 gegründeten GÖDE-Wissenschaftsstiftung (heute GÖDE-Stiftung) entstanden, die zum Zwecke der physikalischen Grundlagenforschung ins Leben gerufen worden war. Mit der Gründung des TEC-Instituts 2004 wurde innerhalb der GÖDE-Gruppe in Abgrenzung zur Wissenschaftsstiftung eine Einrichtung zur anwendungsorientierten Forschung geschaffen. Unter der wissenschaftlichen Leitung von Dipl.-Ing. (FH) Eberhard Zentgraf wendete sich TEC schon kurz nach seiner Gründung auch dem zukunftsträchtigen Thema Photovoltaik zu.

TEC-Institut als starker Partner für PV-Qualität bei ANTARIS SOLAR

Seit die GÖDE-Gruppe 2007 mit der Gründung von ANTARIS SOLAR in das PV-Geschäft einstieg, wird auf die Kompetenz von TEC zur Produktoptimierung und Qualitätssicherung der ANTARIS-Produkte zurückgegriffen.
In der eigenen Modul-Testanlage und den umfassend ausgestatteten Laborräumen – TEC verfügt u.a. über eine Klimakammer, ein Rasterelektronenmikroskop, ein Pyranometer zur Bestimmung der Globalstrahlung sowie einen eigenen Flasher-Raum – führen die Wissenschaftler des TEC-Instituts Forschung zu allgemein relevanten Photovoltaikthemen wie Fragen der Modulausrichtung, Verschattung, Hinterlüftung, Brandschutz oder Schneereinigung durch und liefern mit TEC-Reports und Vergleichstests regelmäßige und kostenlose Infos für die PV-Branche.

Kontakt

TEC-Institut für technische Innovationen GmbH & Co.KG
Am Heerbach 5
D-63857 Waldaschaff
Dr. Andreas Runkel
Leiter Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Bilder

Social Media