CARMAO und QGroup kooperieren: Der Mensch als IT-Sicherheitskomponente

Ganzheitliches Dienstleistungskonzept wird um Lösung zur mobilen 3-Faktor-Authentifizierung erweitert - Partnerschaft stärkt Anwender-Risikobewusstsein
(PresseBox) (Brechen, ) Die sicherste Lösung verfehlt ihren Zweck, wenn der Anwender kein Risikobewusstsein besitzt. Der "Faktor Mensch" ist daher ein integraler Bestandteil des ganzheitlichen IT-Sicherheitskonzeptes des Dienstleisters CARMAO GmbH (www.carmao.de). Diese Intention unterstützen auch die Produkte zur 3-Faktor-Authentifizierung der QGroup GmbH. So haben die beiden Unternehmen aktuell eine Kooperation geschlossen und CARMAO hat die QTrust 2go-Lösungen in sein Portfolio integriert. Diese arbeiten unter Einbezug biometrischer Komponenten wie Fingerabdruck sowie Gesichtserkennung via Smartphone. So wird die physische Identität des Menschen zum zentralen Sicherheitsschlüssel.

"Die IT-Sicherheit ist kein Produkt, sondern sie beginnt mit dem Risikobewusstsein des Menschen. Dies ist vergleichbar mit einem sicheren Automobil, dessen Fahrer riskante Geschwindigkeiten oder Überholmanöver aus mangelndem Gefahrenbewusstsein vornimmt", erklärt Ulrich Heun, Geschäftsführer und CEO bei CARMAO.

CARMAO hat sich auf Informationssicherheits- sowie Informationsrisikomanagement, IT-Security, Compliance und Datenschutzmanagement spezialisiert. Neben Beratungs- und Dienstleistungen werden auch Seminare angeboten. Dabei steht der ganzheitliche Ansatz, der alle relevanten Faktoren wie das Management, die Compliance und das Controlling der Informationssicherheit sowie den Menschen als wichtigen Part einbezieht, immer im Fokus. Letzteres verfolgt auch die QGroup mit ihrem IT-Sicherheits-Portfolio. Auf Grund der analogen Philosophie sowie damit einhergehender Synergien hat CARMAO die Lösungen QTrust 2go Life/Smart aktuell in sein Spektrum integriert.

Die QGroup ist Systemhaus und Hersteller für Hochsicherheitsprodukte und entwickelt Strategien im Sinne der IT-Security 2.0. Dabei vertritt das Unternehmen unter anderem den Ansatz, dass ein maximales Sicherheitslevel durch das Zusammenspiel verschie-dener Prozesse entsteht und der Mensch dabei eine wesentliche Rolle einnimmt. Denn nur, wenn dieser mit seiner realen, virtuellen und juristischen Identität in die Konzepte zur Datensicherung integriert wird, kann eine effiziente Strategie funktionieren.

Fingerabdruck und Gesichtserkennung als biometrische Schlüssel

Diesen Aspekt untermauern die QTrust 2go-Produkte zur 3-Faktor-Authentifizierung mit ihren biometrischen Komponenten. Der Daten- und Applikationszugriff funktioniert bei QTrust 2go Life mittels eines Tokens, der als dritten Authentifizierungsfaktor einen Fingerabdruckscan einbezieht. Ein weiteres Mitglied der QTrust-Familie ist QTrust 2go Smart. Die Authentifizierung erfolgt bei dieser Lösung über die Gesichtserkennung mit einem handelsüblichen Smartphone.

"Durch die Kooperation mit der QGroup können wir unsere Kompetenzen bündeln. Denn CARMAO bietet Dienstleistungen von der Analyse und Marktforschung bis hin zu Know-how-Transfer und Lösungswegen an. Die Partnerschaft der QGroup ergänzt unser Leistungsspektrum um zeitgemäße Hochsicherheitsprodukte. Diese Kombination ist mit bilateralem Mehrwert verbunden und erschließt beiden Partnern neue Marktpotenziale", ergänzt Heun.

Weitere Informationen unter: http://www.carmao.de

Kontakt

CARMAO GmbH
Fahrgasse 5, Walderdorffer Hof
D-65549 Limburg
Ulrich Heun
Geschäftsführer
Ulrike Peter
attentio :: pr-agentur GmbH
Geschäftsführerin
Social Media