Schmack Biogas liefert innovative, hocheffiziente Technologie für Einspeiseprojekt in Oschatz/Sachsen

Neue Biogas-Aufbereitungsanlage erzeugt umweltschonendes Bioerdgas für 6000 Haushalte
(PresseBox) (Schwandorf, ) In der modernen Biogasanlage, die Anfang Mai im sächsischen Oschatz in Betrieb genommen wurde, wird das Rohbiogas gereinigt und aufbereitet. Damit hat das Biogas Erdgasqualität und kann in das lokale Versorgungsnetz eingespeist werden.

Zum Einsatz kommen jährlich rund 50.000 Tonnen nachwachsende Rohstoffe, aus denen etwa 55 Millionen Kilowattstunden Biomethan erzeugt und mit Hilfe des Druckwechsel-Adsorptionsverfahrens auf Erdgasqualität aufbereitet werden. Über eine Verdichteranlage werden pro Stunde bis zu 700 Kubikmeter Bioerdgas in das Versorgungsnetz eingespeist. Das entspricht dem Wärmebedarf von etwa 6000 Haushalten. Zusätzlich liefert ein Blockheizkraftwerk genug Energie, um 2500 Haushalte mit Strom zu versorgen.

Betreiber der Anlage ist die Mitteldeutsche Biogasgesellschaft mbH (MBG), ein Tochterunternehmen des Leipziger Energieversorgers VNG. Geplant und umgesetzt wurde das Projekt von Schmack Biogas, einem Tochterunternehmen der Viessmann Group. "Die Biogasaufbereitung ist die effektivste Art der Biogasverwertung mit einem Nutzungsgrad von über 80 Prozent. Wir freuen uns, dass die MBG auf diese zukunftsträchtige Technologie setzt und in unser hocheffizientes Aufbereitungsverfahren vertraut", sagte Dr. Tino Weber, Geschäftsführer der Schmack GmbH, bei der Inbetriebnahme der Anlage.

Allerdings wird das vorhandene Potenzial für die Bioerdgas-Erzeugung zu wenig ausgeschöpft. Nach einer aktuellen Erhebung der Deutschen Energieagentur (dena) wird diese zukunftsweisende Technologie bislang nur in 84 von rund 7400 Biogasanlagen in Deutschland eingesetzt. Zwei weitere Aufbereitungsanlagen auf Basis des von Schmack eingesetzten Druckwechsel-Adsorptionsverfahrens entstehen zurzeit in Brandis/Sachsen und in Fulda.

Zur Viessmann Group / Schmack Biogas GmbH:

Viessmann Group ist einer der international führenden Hersteller von Heiztechnik-Systemen. Das 1917 gegründete Familienunternehmen beschäftigt rund 9.600 Mitarbeiter, der Gruppenumsatz beträgt 1,86 Milliarden Euro. Mit 24 Produktionsgesellschaften in 11 Ländern, mit Vertriebsgesellschaften und Vertretungen in 74 Ländern sowie weltweit 120 Verkaufsniederlassungen ist Viessmann international ausgerichtet. 55 Prozent des Umsatzes entfallen auf das Ausland.

Kontakt

Schmack Biogas GmbH
Bayernwerk 8
D-92421 Schwandorf
Petra Krayl
Presse / Marketing
Social Media