Centrix Software erweitert WorkSpace iQ um Citrix-Report

(PresseBox) (Citrix Synergy, San Francisco / Newbury, Großbritannien, ) .
- WorkSpace Designer for Citrix Report ermittelt auf Basis des Nutzerverhaltens den geeigneten Ansatz zur Desktop- und Applikationsvirtualisierung
- Integration der Analyse zur Applikationskompatibilität mit Citrix AppDNA Apptitude und Einführung einzigartiger Analysereports zur User-Virtualisierung

Centrix Software, ein führender Anbieter von Lösungen zum Workspace-Computing, stattet seine mehrfach ausgezeichnete Analyse-Software WorkSpace iQ mit einem Set neuer Reports aus. Die erweiterte Lösung unterstützt IT-Verantwortliche dabei, die beste Virtualisierungstechnologie zu wählen. Basis für die Auswertungen sind die einzelnen Anwender und ihr Nutzungsverhalten.

Mit Centrix WorkSpace iQ erhalten IT-Entscheider schnell Zugang zu umfangreichen Informationen über Endanwender, Applikationen, Endgeräte und dem IT-Nutzungsverhalten. So können sie ihre Ausgaben darauf ausrichten, IT-Umgebungen optimal zu gestalten. Mit der neuesten Version von WorkSpace iQ erhält die Lösung folgende zusätzliche Fähigkeiten:

WorkSpace Designer for Citrix

Projektteams können mit dem WorkSpace Designer for Citrix einfach und schnell die vorhandene Endanwender-Umgebung analysieren. Mit den gewonnenen Informationen können sie den Einsatz passender Citrix-Virtualisierungstechnologien vorbereiten. Der Funktionsumfang reicht von der anfänglichen Analyse bis hin zu detaillierten Kapazitätsplanungen für Citrix XenDesktop und XenApp:

- Anfängliche Analysen der User anhand ihrer Arbeitsgewohnheiten zur Ermittlung des geeigneten Virtualisierungsansatzes zur Bereitstellung von Desktops
- Detailanalyse der Nutzung von Applikationen, einschließlich der Sortierung von Anwendungen nach Gesamtnutzung und gefiltert nach Abteilungen, Standorten und Sessions
- Analyse, welche Anwendungen sowohl auf Citrix XenDesktop- als auch auf XenApp-Plattformen bereitgestellt werden müssen und ob die Anwendung generell kompatibel ist, einschließlich der Integration von Citrix AppDNA Apptitude
- Kapazitätsplanung für die endgültige Implementation basierend auf der Allokation von Anwendungen nach Plattform, User-Anforderungen und Kernkomponenten der Infrastruktur, wie etwa der SAN-Kapazität

Übersichtsreports zur User-Virtualisierung

Der Report stellt Informationen über die Arbeitsweisen der Anwender zur Verfügung. Mit seiner Hilfe können Projektteams die effizienteste Methode zum Design und zur Umsetzung von Virtualisierungskonzepten identifizieren:

- Nutzerverhaltensstrukturen hinsichtlich Anwendungen und Daten, einschließlich der gesamten Datenspeicherung nach Anwender sowie Kennzahlen zum Datentransfer
- Login-Statistiken
- Einfaches Ermitteln der meistgenutzten Anwendungen durch WorkSpace iQs Technologie zum Vergleich von Applikationen
- Identifizieren, an welcher Stelle Anwendungen Administratorrechte erfordern, und so User Policies effizient wählen

Zusammenfassender Bericht mit einem Klick

Ein zusammenfassender Bericht lässt sich mit nur einem Mausklick erstellen. Er vereinfacht die Integration der von WorkSpace iQ erfassten Informationen über Anwendungen und Assets in andere Desktop- und IT-Managementsysteme; dazu zählen zum Beispiel Tools zum Lizenz-Management. Partner und Endanwender erhalten auf diese Weise ein weit angelegtes, System, das den Endanwender in den Mittelpunkt stellt und zentrale Daten für Entscheidungen hinsichtlich der IT-Umgebung ermittelt.

"User-Umgebungen sind einem stetigen Wechsel unterworfen. In Enterprise-Umgebungen können die große User-Basis und die Vielzahl der verwendeten Technologien den IT-Teams das Leben schwer machen. Das Design der Umgebung oder Anwendungen lassen sich zum Beispiel kaum verändern, ohne dass es die Produktivität oder Benutzererfahrung negativ beeinflusst", sagt Paul Burke, Director of Products bei Centrix Software. "WorkSpace iQ adressiert genau diese Herausforderung. Die Lösung erleichtert IT-Entscheidern, die Endanwenderumgebung zu verstehen. Es lässt sich einfach ermitteln, welche Bereitstellungstechnologie die beste ist. Mit den jüngsten Erweiterungen können IT-Teams bei der Planung von Citrix-Umgebungen und Virtualisierungsprojekten auf noch mehr Funktionen zugreifen. Im Ergebnis stehen signifikante Kosteneinsparungen und Verbesserungen bei der Performance."

"Bei der Nutzung von Desktop- und Anwendungsvirtualisierung sind ein kontinuierlicher Einblick und Transparenz nötig, was die Endanwenderumgebung und die Infrastruktur angeht. Andernfalls wird die Implementierung schlichtweg scheitern", sagt Rachel Chalmers, Research Director, Infrastructure Computing Enterprise bei der 451 Group. "Analysen sind hier das A und O. Sie helfen Unternehmen und sonstigen Organisationen dabei, die passenden Virtualisierungslösungen zu finden, die sie für ihre User-Basis brauchen. Der Ansatz von Centrix Software stellt den Endanwender in den Mittelpunkt und ermutigt somit, neue Technologien zu verwenden. Zudem senkt er die Kosten und gibt der zentralen IT höhere Kontrollmöglichkeiten für ein besseres IT-Management."

"Die Kunden versuchen zunehmend, Benutzer von Anwendungen und Geräten zu trennen, um den Anforderungen der heutigen Mitarbeiter an Flexibilität und Mobilität gerecht zu werden", sagte Neil O'Donoghue, Director of Professional Services bei AppSense. "Das Verständnis für die aktuelle anwenderorientierte Arbeitsumgebung ist ein entscheidender Ansatzpunkt, um die richtigen Entscheidungen für Veränderungen zu treffen. Centrix Software liefert das umfangreichste und umfassendste Verständnis über die Benutzer, deren Arbeitsweisen sowie die Nutzung der Daten und Anwendungen. Dies bietet Kunden einzigartige wertvolle Einblicke, um ihre Nutzer zu virtualisieren."

Kontakt

Centrix Software
5 Oxford Road
-RG14 1PD Newbury
Jane Rimmer
Marketing
VP Marketing
Stefan Karl
NetPress GmbH & Co. KG
Content Marketing
Social Media