Dieter Zetsche, Megaperls und (Ex-)Millionäre, die Entwicklungsarbeit leisten

Der 54. Jahreskongress des Club 55 in Palma de Mallorca verspricht innovative Marken, große Persönlichkeiten und jede Menge Tiefgang
(PresseBox) (Genf/CH, ) Es geht um Präsenz, Erfolg und Geld. Es geht um Identität. Beim diesjährigen Kongress der "European Community of Experts in Marketing and Sales", der vom 6. bis 10. Juni unter dem Motto "INSPIRATION. INNOVATION. IDENTITÄT." auf Mallorca stattfindet, setzen sich Mitglieder und Preisträger mit den Fragen auseinander: "Wie schaffen wir Aufmerksamkeit in einer immer schnelllebigeren Zeit?" und "Wie bleiben wir erfolgreich, während wir unsere Werte aufrecht erhalten?"

Tiefgang lassen so manch andere Kongresse vermissen. Genau das unterscheidet den Jahresevent des Club 55 von anderen Businesscommunitys. Es geht um Business, aber es geht auch um mehr. Es geht um Verantwortung, Wertebewusstsein und Zukunftsdenken. 2011 war Boxlegende Henry Maske zu Gast beim Club 55-Kongress in Rostock-Warnemünde und stellte seine Stiftung "A Place for Kids" vor, für die der Club im kommenden Juli ein einwöchiges Feriencamp finanziert. Dieses Jahr ist der ehemalige Millionär Karl Rabeder auf Mallorca zu Gast, der sich von seinem Vermögen trennte, um mit dem Erlös eine Organisation für Entwicklungshilfe aufzubauen. Diese ermöglicht es Menschen in Lateinamerika, mit Hilfe von "Microkrediten" eigene Existenzen aufzubauen. Sein Vortrag "Identität ohne Geld" wird bereichert durch den ergänzenden Gegenvortrag "Identität mit Geld". Prof. Dr. Thomas Druyen ist Reichtums- und Vermögensforscher sowie Inhaber des einzigen europäischen Lehrstuhls für vergleichende Vermögenskultur.

Ganz wichtig sind und bleiben neben dem sozialem Engagement auch die Bildung und Weiterbildung in Wirtschaft und Gesellschaft. Dafür arbeiten die Vortragsredner, Trainer und Coaches des Club 55 jeden Tag. Sie sorgen für mehr Profit ihrer Kunden und tragen zu mehr Erfolg vieler Menschen und Unternehmen bei. Sie leben von Empfehlungen, aber auch von der Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit. Dazu braucht es neben fundiertem Wissen vor allem den konsequenten Aufbau einer präsenten Marke im Wettbewerb. Hier kommt Manfred Gotta, einer der diesjährigen Preisträger des AWARD OF EXCELLENCE, ins Spiel. Aus seiner Feder stammen Markennamen wie Megaperls, Smart, Cayenne und Panamera, und er spricht am 7. Juni auf Mallorca über die einzigartige Bedeutung von Namen im Marketing.

Mindestens genauso erfolgreich wie die Unternehmen, die von Manfred Gottas Ideen profitieren, war und ist der Automobilriese Daimler. Dr. Dieter Zetsche, Vorsitzender des Vorstandes der Daimler AG und Leiter von Mercedes-Benz Cars, führte das Unternehmen 2009 zurück auf die Erfolgsspur und trug maßgeblich zur Entwicklung der Marke Mercedes bei. Die Klarheit seiner Worte, die Nähe zu seinen Mitarbeitern, seine Freude an der Kommunikation innerhalb des Unternehmens und das hohe, soziale Engagement der Daimler AG veranlassen den Club 55, Dr. Dieter Zetsche für seine unternehmerische Leistung auszuzeichnen. Er wird den AWARD OF EXCELLENCE am 8. Juni in Palma de Mallorca persönlich in Empfang nehmen.

Last but not least freut sich der Club 55 auch dieses Jahr wieder auf einen prominenten Überraschungsgast, der selbst längst zur Marke geworden ist und den Club 55-Mitgliedern am 10. Juni Rede und Antwort stehen wird.

Kontakt

SLOGAN Werbung Marketing Consulting GmbH
Mühlwiesenstraße 32
D-70794 Filderstadt
Heike Reising
UFo 55 UG
Marketing & Services
Petra Spiekermann
PS:PR Agentur für Public Relations
Social Media