Messe Husum & Deutsche Messe schreiben Windallianz Award aus -Technologiepreis für innovative Windfirmen

(PresseBox) (Husum / Hannover, ) Innovative Unternehmen aus der Windbranche können sich ab sofort für den Windallianz Award bewerben. Dieser Technologiepreis wird erstmals von der Messe Husum und der Deutschen Messe AG ausgeschrieben. Er richtet sich an nationale und internationale Unternehmen, die als Hersteller von Gesamtanlagen, Dienstleister oder als Zulieferer von Einzelkomponenten oder Systemlösungen am Wertschöpfungsprozess der Windenergieindustrie beteiligt sind.

"Der Wettbewerb im internationalen Windenergiemarkt bringt einen wichtigen Innovationsschub mit sich, dessen Ergebnisse auf den Messen in Hannover und Husum dem internationalen Fachpublikum sowie breiten Kreisen aus Wirtschaft und Politik präsentiert werden. Mit dem Windallianz Award setzen wir für die Branche einen gezielten Anreiz, bereits bestehende Technologien weiterzuentwickeln oder aber ganz neue Konzepte zu generieren. Der Windallianz Award wird aufmerksamkeitsstark kommuniziert und Investoren werden sensibilisiert", sagt Dr. Jochen Köckler, Mitglied des Vorstandes der Deutschen Messe AG.

"Die internationale Windbranche braucht technologische Innovationen, um bei der steigenden Konkurrenz und dem wachsenden Preisdruck auch in Zukunft bestehen zu können", ergänzt Peter Becker, Geschäftsführer der Messe Husum & Congress. "Mit dem Windallianz Award wollen wir herausragende technologische Innovationen würdigen."

Feierliche Preisverleihung im Rahmen der HUSUM WindEnergy

Die Preisträger werden von einer internationalen Jury ausgewählt, die aus hochrangigen Experten des Kompetenzzentrums Windenergie (CE Wind), des Fraunhofer-Instituts für Windenergie und Energiesystemtechnik, des Forschungsinstituts ECN (Energy Research Centre of the Netherlands) und des Europäischen Windenergieverbandes EWEA besteht.

Neben dem Innovationsgrad und Marktpotenzial berücksichtigt die Fachjury bei der Preisvergabe auch den ökologischen und gesellschaftlichen Nutzen der eingereichten Produkte und Dienstleistungen sowie das soziale Engagement des Unternehmens.

Die Nominierungen werden im Sommer bekanntgegeben. Die feierliche Auszeichnung des Gewinners erfolgt im September 2012 im Rahmen der internationalen Leitmesse HUSUM WindEnergy. Die Ausschreibungsunterlagen sind bei der Messe Husum & Congress erhältlich. Die Bewerbungsfrist endet am 30. Juni 2012.

Über die HUSUM WindEnergy

Die HUSUM WindEnergy ist weltweit die größte Messe für Windenergie. Sie findet alle zwei Jahre in Husum statt. Vom 18. bis 22. September 2012 stellen hier rund 1 200 Aussteller aus 30 Ländern auf einer Fläche von 58 000 Quadratmetern ihre Produkte und Dienstleistungen aus. Zur diesjährigen Messe erwartet der Veranstalter einen neuen Rekord von mehr als 36 000 Besuchern aus 90 Ländern. Zu den Partnern der Messe zählen die internationalen Verbände GWEC (Global Wind Energy Council), BWE (Bundesverband WindEnergie e.V.), VDMA (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e. V., Fachverband Power Systems), EWEA (European Wind Energy Association) und WWEA (World Wind Energy Association) sowie die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Nordfriesland mbH.

Über die Wind

In den ungeraden Jahren veranstaltet die Deutsche Messe AG die Leitmesse Wind im Rahmen der HANNOVER MESSE. Dort werden Anlagen, Services und Komponenten für die Windenergie im industriellen Kontext präsentiert. Im Zusammenwirken mit den parallel stattfindenden Energieleitmessen sowie der weltweit größten Messe für Antriebstechnik MDA steht die Wind in Hannover im Fokus von Ausstellern und Besuchern aus der Energiewirtschaft, Industrie, Politik und öffentlichen Hand. Die nächste Wind wird vom 8. bis 12. April 2013 in Hannover ausgerichtet.

Über die HANNOVER MESSE

Das weltweit bedeutendste Technologieereignis wird vom 8. bis 12. April 2013 in Hannover ausgerichtet. Die HANNOVER MESSE 2013 vereint 13 Leitmessen an einem Ort: Industrial Automation, Motion, Drive & Automation, Energy, Power Plant Technology, Wind, MobiliTec, Digital Factory, ComVac, Industrial Supply, CoilTechnica, IndustrialGreenTec, SurfaceTechnology und Research & Technology. Die zentralen Themen der HANNOVER MESSE 2013 sind Industrieautomation und IT, Energie- und Umwelttechnologien, Antriebs- und Fluidtechnik, Industrielle Zulieferung, Produktionstechnologien und Dienstleistungen sowie Forschung und Entwicklung.

Kontakt

Deutsche Messe AG - Hannover
Messegelände
D-30521 Hannover
Telefon: +49 (511) 89-0
Britta Geisenhainer
Assistentin / Assistant
Brigitte Mahnken
Deutsche Messe
Social Media