Flagbit launcht Magento Shop des Value Added Distributors Infinigate

(PresseBox) (Karlsruhe, ) Die Karlsruher Agentur Flagbit hat für den international tätigen IT-Sicherheitsexperten Infinigate einen neuen Online Shop mit dem E-Commerce-System Magento umgesetzt. Startschuss für den neuen Shop war Anfang April. Seitdem können Kunden des Schweizer Unternehmens Produkte aus dem Bereich Sicherheitslösungen wie bspw. Firewalls, Verschlüsselung, Antivirensoftware, Content-Filter und vieles mehr in dem Shop erwerben.

Infinigate (deutscher Sitz in München) ist ein Value Added Distributor im Bereich des Vertriebes von IT-Security-Lösungen. Dabei unterstützt das 1996 gegründete Unternehmen seine Kunden in den Bereichen Presales, Training, Professional Services, Postsales sowie Remote Support und bietet technische Unterstützung in allen Fragen bei IT-Sicherheits-Projekten. Tätig ist Infinigate hauptsächlich in der DACH-Region sowie in Skandinavien.

Der von Flagbit umgesetzte Magento Shop ist ein reiner B2B-Shop, der als geschlossener Store umgesetzt wurde, das heißt das Katalogsortiment wird erst nach dem Login sichtbar. Eine LDAP-Anbindung, die beim Login prüft, ob es sich um einen legitimen Kunden handelt, sorgt für zusätzliche Sicherheit.

Die Karlsruher Magento Agentur konnte bei diesem Projekt gleich mehrere ihrer Stärken ausspielen. So wurde in dem Bereich Interfaces das von Flagbit entwickelte Schnittstellen-Modul „Magento Integration Platform“ (MIP) eingesetzt, das die verschiedenen länderspezifischen Shop-Instanzen nacheinander mit Daten versorgt. Besondere Anforderungen ergeben sich dadurch, dass für jede dieser Instanzen eine eigene Warenwirtschaft zugrunde liegt. Insgesamt werden 150.000 Produkte mit der Schnittstelle verwaltet.

Die Kompetenz von Flagbit im Bereich Content Management Systeme schlägt sich in der Integration einer Single-Sign-On-Lösung mit asynchroner Verschlüsselung für die Pflege der Webseite nieder. So müssen keine Kunden mehr in Magento gepflegt werden, auch hier kommt wieder LDAP zum Einsatz. Meldet sich ein Kunde an, wird automatisch ein Benutzerkonto für Magento erzeugt. Änderungen automatisch im Cache von Magento gelöscht. Ebenso wurde die Hauptnavigation aus der TYPO3-Instanz in den Shop eingebunden.

Als zusätzliches Feature wurde eine flexiblere Preisgestaltung integriert. So wird ermöglicht, eine spezifische Preisvorgabe pro Kunde, Produkt oder Produktgruppe zu vergeben, was standardmäßig in Magento sonst nur pro kompletter Kundengruppe integriert ist. Ebenso wurde die Filternavigation optimiert, die einen Preisslider, aufklappbare Filter und eine Mehrfachauswahl enthält. Die Produktoptionen können dank erweiterter Produktoptionen im Infinigate Shop direkt in den Produktlisten und Warenkörben bearbeitet werden. So kann vom Kunden in dem B2B-Shop gleich direkt der Endkunde mit der zugehörigen Lizenz eingetragen werden, an den das Produkt weiterverkauft wird.

Stephan Hassenbach, CTO von Infinigate, zeigte sich nach dem Projekt zufrieden mit der Karlsruher Agentur: „Flagbit erschien uns aufgrund ihrer mehrjährigen Erfahrung sowohl im Typo3- als auch Magento-Umfeld als logischer Partner für die Umsetzung unseres Webshops. Während der Umsetzung konnte Flagbit unsere hohen Erwartungen mehr als erfüllen und hat uns nicht zuletzt durch Kompetenz, schnelle Reaktionszeiten und Flexibilität überzeugt.“

Flagbit wünscht Infinigate viel Erfolg mit Ihrem Magento Shop und freut sich auf die weitere zukünftige Zusammenarbeit.

Kontakt

Flagbit GmbH & Co. KG
Griesbachstraße 10
D-76185 Karlsruhe

Pressestelle Flagbit
Social Media