Ixia führt Cloud-Validierung für Rechenzentren ein

Premiere auf der Interop 2012 in Las Vegas
(PresseBox) (München, ) Ixia, weltweit führender Anbieter von Testsystemen für konvergierte IP-Dienste und drahtlose Netzwerke, stellt seine neueste Validierungslösung für Rechenzentren und Cloud-Netzwerke vor, die sich auf alle Aspekte von Einsatz und Leistung in Rechenzentren konzentriert. Die neue Lösung von Ixia stellt sicher, dass Cloud-Dienste mit Spitzenleistung und einer hohen Kundenzufriedenheit (QoE) sicher bereit gestellt werden. Dies ermöglicht dank einer Maximierung der Anwendungsumsetzung und Leistung sowie einer Minimierung der Leistungsunterbrechung eine schnelle Übernahme von Cloud-Netzwerken. Die neuesten Produkte im Angebot von Ixia erlauben eine ganzheitliche Validierung aller wichtigen Bestandteile eines Rechenzentrums für Multi-Tenant-Clouds.

Mit den Tools und Lösungen von Ixia können Betreiber von Rechenzentren und Netzwerk-Clouds die folgenden Vorteile erzielen:

- Zeit bis zum Einsatz der Anwendung in der Cloud wird verringert
- Verzögerung bei der Cloud-Übernahme wird durch die Bereitstellung von Sicherheitslösungen überwunden
- Kundenabwanderung wird dank eines vergrößerten Fokus auf Anwendungsbereitstellung und QoE verringert
- Leistungsunterbrechung wird vermieden
- Cloud-Dienste, wie mehrstufige Dienste oder IPv6 können monetarisiert werden
- Interne Engpässe können in den Rechenzentren lokalisiert werden, um die Leistung zu erhöhen

Auf der Interop stellt Ixia derzeit folgende Lösungen und Szenarien aus:

Virtuelle Infrastruktur:

Cloud-Kunden möchten Netzwerk-Visualisierung, aber die Ebenen der Access-Switches sind zwischen Virtuellem Switching und Top-of-Rack-Switches undeutlich. VM-Ereignisse und Virtuelles Switching erzeugen Last auf der Recheninfrastruktur. Die IxVM-Lösung von Ixia bietet virtuelle Testanschlüsse, die sich "innerhalb" der Recheninfrastruktur befinden, L2-7 Traffic-Generierung und Analysen virtueller Umgebungen erstellen und gleichzeitig die Anwendungsbereitstellung während der VM-Migration bewerten. Damit können Betreiber die Leistung von Virtuellem und Access-Switching verbessern, die beste Strategie für die Netzwerkvisualisierung auswählen und Multi-Tenant-SLAs sicherstellen.

Speicherinfrastruktur:

Große Datenanwendungen erfordern riesige Ost-West-Bandbreiten im Rechenzentrum. Ein Engpass für Web 2.0-Anwendungen kann sehr häufig I/O-Speicherung sein und die Konvergenz von LAN- und SAN-Verkehr erfordert verlustfreies Ethernet. Ixias IxNetwork und IxLoad-Anwendungen helfen bei der Verbesserung von FC/FCoE-Switches und CNA-Leistung, bestätigen verlustfreies Ethernet (DCB) für gemischten LAN/SAN-Verkehr und können Lasttests für NAS (CIFS, NFS) und iSCSI-Zielgeräte durchführen. Damit können Betreiber eine hohe Kundenzufriedenheit für Cloud-Nutzer liefern, sicherstellen, dass Datenanwendungen keine Speicherengpässe aufweisen sowie die Umfangsanforderungen an die I/O-Speicherung für Web/Cloud-Anwendungen unterstützen.

Switching Fabric:

Switching Fabric muss die riesigen Bandbreitenanforderungen mit Verbindungsredundanz, Elastizität, Fehlererkennung, Schleifenvermeidung und minimalen Latenzen unterstützen. Der begrenzte Umfang an aktueller Switch-Technologie für die Unterstützung von großen L2-Domänen zwingt Cloud-Anbieter, die aufkommenden L2 Multipath-Protokolle in Betracht zu ziehen. Das IxNetwork von Ixia deckt alle Multipath-Grundlagen mit TRILL, SPBM, Cisco Fabric Path für die Validierung integrierter Daten/Steuerebenen ab. Ixia wird außerdem die neue, branchenweit erste flexible OpenFlow-Protokollemulation innerhalb von IxNetwork vorstellen. Diese Werkzeuge erlauben es, den Betreibern, die Zuverlässigkeit und Skalierbarkeit von Switch Fabrics zu verbessern, innovative Software-Definierte Netzwerkgestaltung mit OpenFlow einzuführen, sowie Weiterleitungsleistung und geringe Latenzen für eine Verbesserung der Anwendungsbereitstellung zu prüfen. Ixia führt ein nur für die Branche gedachtes 40G Impairment-Modul ein, das Hochgeschwindigkeits-Ethernetverbindungen von Rechenzentren und Clouds mit nahtloser Traffic-Generierung sowie Analysen simuliert.

Sicherheit:

Netzwerksicherheit sieht sich mit der Schwierigkeit konfrontiert, Anwendungsleistung für Sicherheitsniveau einzutauschen, und dabei gleichzeitig auf dem neuesten Stand gegen Bedrohungen zu bleiben. Ixload von Ixia kann dabei helfen, die Leistung von legitimem Traffic dank einer Kombination von realen Unternehmensanwendungen sicherzustellen, die neuesten und unterschiedlichsten Malware-Definitionen und DDoS-Attacken mit IxLoad-Attack bereitzustellen sowie Perimeter und virtuelle Sicherheitsgrenzen über eine Kombination aus virtuellen und physikalischen Testschnittstellen festzulegen.

Dies ermöglicht den Cloud-Anbietern, die Sicherheit gegen Malware herzustellen, ohne dabei die Anwendungsleistung zu opfern, teure Leistungsunterbrechungen der Cloud zu vermeiden sowie die Bedenken bezüglich Datensicherheit des Unternehmens zu verringern.

Anwendungsbereitstellung:

Anwendungen in der Cloud brechen häufig zu Spitzenzeiten zusammen, während Technologiekonvergenzen einen hohen Realismusgrad für die Validierung erfordern. Ixias IxLoad bietet einen beispiellosen Realismus unter Verwendung von hunderten von realen, zustandsorientierten Unternehmensanwendungen mit Multiprotokoll Benutzerabläufen, einschließlich Internet, Video, Audio und Infrastrukturprotokollen. Es enthält dabei eine einzigartige QoE-Metrik für jede Anwendung. IxLoad unterstützt nun Netzwerk-Impairment, um die Clouds der Rechenzentren und Verbindungen für eine integrierte Validierung der Anwendungsbereitstellung nachzuahmen. Damit können Betreiber eine optimale Anwendungspartitionierung im Voraus über die virtuellen/Speicher-Infrastrukturen festlegen, die Kapazitäten für Spitzenzeiten sicherstellen, um Leistungsunterbrechungen zu vermeiden, und die Zufriedenheit der Cloud-Nutzer durch Messung ihrer QoE evaluieren.

"Extreme Networks und Ixia arbeiten auf der Interop zusammen, um die nächste Generation der Switching Fabrics für Rechenzentren zu präsentieren. Ixia ist für die Validierung der vielen Facetten von virtualisierten Rechenzentren, einschließlich Lösungen zur Bewertung der Leistung von virtuellen und Speicher-Infrastrukturen, 10G/40G Switch Fabrics mit hoher Integritätsdichte sowie End-to-End Anwendungsbereitstellung für Cloud-Dienste, einzigartig positioniert", erklärt Darius Goodall, Director für Product and Technical Marketing.

"Cloud-Infrastruktur verwendende Netzwerke der nächsten Generation stellen neue Anforderungen an Rechenzentren und Netzwerk-Backbones", erklärt Eddie Arrange, Market Development Manager bei Ixia und fährt fort: "Ixia ist einzigartig positioniert, um diese Entwicklung mit Validierungswerkzeugen zu unterstützen, die die Infrastruktur auf Netzwerkleistung, Konformität, Sicherheit und Anwendungs-QoE End-to-End testen."

Quellen:

http://interop.ixiacom.com
http://www.ixiacom.com/...

Kontakt

Ixia Technologies Europe Limited
Kreuzstr. 16
D-80331 München
Silvia Mattei
AxiCom GmbH
Social Media