Neue Ultra-Kurzdistanzprojektoren von Sony für interaktive Präsentationen

Geräte mit interaktiven Funktionen optimal für den Einsatz an Schulen geeignet
Neue Ultra-Kurzdistanzprojektoren von Sony für interaktive Präsentationen (PresseBox) (Berlin, ) Im Juni 2012 bringt Sony drei neue Ultra-Kurzdistanzprojektoren auf den Markt. Sie heißen VPL-SW535C, VPL-SW525C und VPL-SW525. Vor allem die "C"-Modelle dürften für Schulen und andere Bildungseinrichtungen interessant sein: Diese Projektoren ermöglichen die Verwendung von interaktiver Zeichensoftware und -zubehör. Allen neuen Projektoren gemeinsam ist der äußerst niedrige Energieverbrauch.

Die drei neuen Ultra-Kurzdistanzprojektoren VPL-SW535C, VPL-SW525C und VPL-SW525 sind bestens für den Einsatz an Schulen und anderen Bildungseinrichtungen gerüstet. Mit interaktiven Stiften können Anwender des VPL-SW535C- und des VPL-SW525C das projizierte Bild beschriften und ihr Publikum in die Präsentation einbinden. Das neue Accessoire ist mit Zeichensoftware von Drittanbietern kompatibel und liegt angenehm in der Hand. Im Lieferumfang der Projektoren sind neben einer interaktiven Software zwei Stifte enthalten.

Alle neuen Projektoren sind mit der BrightEra-3LCD-Technologie von Sony mit anorganischen Panels ausgerüstet. So erzeugen die Geräte bessere Bilder, die deutlich heller sind und einen besseren Kontrast bieten. Konsistente Farben, eine längere Lebensdauer der Lampe und hohe Energieeffizienz sind weitere Merkmale.

Die drei Ultra-Kurzdistanzprojektoren bieten drei Helligkeitsmodi, Instant on/off (ECO Picture Mute) und eine Auto-Dimmfunktion (ECO Lamp Dimming). Der VPL-SW535C zum Beispiel verfügt - je nach gewähltem Helligkeitsmodus - über eine Lichtleistung von 3.000, 2.400 oder 2.000 Lumen. Bei den Geräten VPL-SW525C und VPL-SW525 liegen diese Werte bei 2.500, 2.100 und 1.800 Lumen. Im niedrigsten Helligkeitsmodus ist ein besonders umweltfreundlicher Projektorbetrieb möglich.

Instant on/off reduziert die Helligkeit, anstatt die Lampe ganz abzuschalten. Das spart Energie, etwa wenn der Projektor nur kurze Zeit nicht gebraucht wird - wie zwischen zwei Unterrichtsstunden. Die Auto-Dimmfunktion dagegen vermindert die Lampenhelligkeit unmerklich - erst um zehn, dann um siebzig Prozent -, falls während des Betriebs über eine voreingestellte Zeit keine Eingabe erfolgt.

Die neuen Geräte von Sony können dank ihrer Projektionsverhältnisse von 0,27-0,29:1 bei einer Entfernung von nur 0,59 Metern zur Leinwand ein schattenfreies Bild mit einer Diagonale von 2,03 Metern projizieren. Zu den weiteren Kennzeichen der neuen Beamer gehören ein Kontrastverhältnis von 2500:1, ein digitaler HDMI-Eingang und die standardmäßige WXGA-Auflösung sowie Videoeingänge. Zur Steuerung dienen RJ45- oder RS232C-Anschlüsse. Die Projektoren werden inklusive einer Wandhalterung geliefert. Anwender können Trapezfehler um +/- 5 Prozent korrigieren, womit sich das Bild perfekt an Smartboards oder Leinwände anpassen lässt.

Kontakt

Sony Europe Limited
Kemperplatz 1
D-10785 Berlin
Oliver Weslowsky
Pleon GmbH
Nicole Bartes
Video Security, Projection & Public

Bilder

Social Media