Überladung verhindern – das Flensburger Punktekonto schonen!

Einfache und günstige Anwendungen bieten dem Trucker und Radladerfahrer Sicherheit über das Gesamtgewicht des LKW.
Der BAG hat seine Kontrollen auf Bundesstraßen und Autobahnen verstärkt. Wer jetzt noch seine LKW mit ungewissen Gewicht fahren lässt, risikiert auch den eigenene Führerschein! (PresseBox) (Pferdingsleben, ) Ganz ohne den Einsatz moderner Technik lässt sich das Überladen von LKW nicht vermeiden. Günstige und professionelle Anwendungen liefern die Branchenkenner der PRAXIS. Mit der Radladerwaage XR4309 wird das Tara des Fahrzeugs während der Eingangsverwiegung an der stationären Waage (in Echtzeit!) an den Radlader übertragen. Alternativ kann das Fahrzeug mit dem Tara als Stammdatensatz angelegt werden. Dies ist direkt im Radlader oder an der stationären Waage möglich.
Auf mündliche Zurufe zur Verlademenge sollten sich die Radladerfahrer nicht verlassen. Zu groß ist das Risiko für den LKW-Fahrer, den Wäger und den Geschäftsführer des betreffenden Werkes. Empfindliche Strafen und Bußgelder drohen beiden!
Die XR4309 ist ein Bestandteil der Branchensoftware WDV2012. Aber auch andere ERP-Anwendungen können mit XR4309 parallel zu stationären Waage genutzt werden.

Kontakt

PRAXIS EDV- Betriebswirtschaft- und Software-Entwicklung AG
Lange Straße 35
D-99869 Pferdingsleben
Rebecca Kohler
Marketing
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Bilder

Social Media