setron und Ansmann starten Partnerschaft in der Industrie-Distribution

(PresseBox) (Braunschweig, ) Der Braunschweiger Distributor setron und Ansmann haben ein europaweites Distributionsabkommen für den Vertrieb von Akkus, Ladegeräten und Netzteilen des Deutschen Herstellers unterzeichnet und steht damit der Industrie auch als kompetenter Partner für Entwicklung und Produktion bei kundespezifischen Akkupacks und Ladegeräte zur Verfügung.

setron erweitert damit sein Portfolio um technologisch führende Produkte von Ansmann. Die deutsche Firma gilt als einer der führenden Hersteller auf dem Markt für mobile Energie. Das breite Sortiment umfasst Produkte der Akku- und Ladetechnik sowie Stromversorgungen für End- und Industriekunden mit eigener Akkupackfertigung und UN- Testzentrum in Assamstadt.

1991 legte Edgar Ansmann in der privaten Garage den Grundstein für das heute weltweit agierende Unternehmen mit über 400 Mitarbeitern. Seit der Gründung hat sich die Ansmann AG zu einer renommierten Marke für mobile Energie entwickelt. Hervorragende Produkte zu einem fairen Marktpreis und perfekter Service waren und sind der Schlüssel für den Erfolg des Unternehmens mit Hauptsitz in Assamstadt (Baden-Württemberg). Mitte 2007 wurde aus der Ansmann GmbH die Ansmann AG.

Im Unternehmen stehen Ehrlichkeit und Offenheit an erster Stelle, die die Basis von Mitarbeiter- und Kundenzufriedenheit bilden. Dabei liegt das Augenmerk besonders auf der Sicherung bestehender Arbeitsplätze und der Steigerung der Produktqualität. Über kontinuierliche Prozessoptimierungen und durch flache Organisationsstrukturen wird ein gutes zwischenmenschliches Miteinander gelebt und bewahrt. Wachstum in vorhandenen und neuen Märkten trägt wesentlich zur gemeinsamen Zukunftssicherung bei.

Neben Standardlösungen bietet Ansmann besonders kundenspezifische Lösungen für den Industriebereich an. Der Geschäftsbereich "Industrielösungen" konfiguriert, entwickelt und produziert spezifische Akkupacks, Netzteile und Ladegeräte. Neben der Konfektionierung von Primär- und Sekundärzellen werden auch komplexe, kundenspezifische Akkupacks aller gängigen Zellchemien produziert. Dazu gehört auch das Design des individuellen Safety-Boards und der entsprechenden Software. Nach der Konstruktion des Gehäuses und der Mechanik erstellt der eigene 3-D-Plotter realitätsnahe Gehäusemuster.

Lithiumbatterien (Primär- wie auch Sekundärzellen) sind erst nach dem Nachweis der erfolgreich abgelegten Prüfung gemäß der UN-Transportvorschrift für den Transport (egal ob über Land, Wasser oder Luft) zugelassen. Dazu verfügt Ansmann über ein eigenes Testzentrum für die Durchführung von Tests von Lithiumbatterien gemäß UN-Transportvorschrift. Diese Dienstleistung steht auch für Kunden zur Verfügung. Auf Standardlade- und Netzgeräte gewährt der Hersteller drei Jahre Garantie.

Ansmann setzt mit dem Vertragsabschluss auf setron als technisch-orientierten Design-In-Distributor und renommierten Vertriebskanal.

"Wir freuen uns, mit setron einen Partner gefunden zu haben, der uns durch fachliche Kompetenz und Kundennähe überzeugt hat ", so Thilo Hack, Leiter Vertrieb Industrial Solution bei Ansmann. "Als Hersteller qualitativ hochwertiger Produkte sind wir überzeugt, dass setron uns durch das anerkannte Know-how bestens repräsentiert und seinen Kunden hiermit einen weiteren Mehrwert bieten kann."

Alle Produkte von Ansmann sind ab sofort über setron zu beziehen. Kundenspezifischen Industrielösungen unterstützt der setron Außendienst vor Ort.

Weitere Informationen über setron und das Lieferprogramm sind im Internet unter www.setron.de erhältlich.

Kontakt

Arrow Central Europe GmbH
Frankfurter Straße 211
D-63263 Neu-Isenburg
Oliver Block
setron GmbH
Marcom Manager
Social Media