Duales Euro-FH-Studium: Beste Karrierechancen für erste Absolventen

Die ersten Absolventen des Hanse-CAMPUS mit den Projektverantwortlichen von Euro-FH und HANSE Berufskolleg.  vorne (v.l.n.r.): Die Hanse-CAMPUS-Absolventinnen Christine Lenniger, Nicole Riemann und Melina Krumsiek mit Prof. Dr. Jens-Mogens Holm (Präsident der Euro-FH) und den Hanse-CAMPUS-Absolventen Philip Cordsmeier und Mario Hilmert.  hinten (v.l.n.r.): Christian Jaschinski (Studienleiter Hanse-CAMPUS), Rudolph Stock (Leiter des HANSE Berufskollegs), Rainer Paetsch (Projektleiter Hanse-CAMPUS an der Euro-FH) und Christian Bönnen (Leiter Studienservice Euro-FH) (PresseBox) (Hamburg, ) Die Europäische Fernhochschule Hamburg (www.Euro-FH.de) verabschiedete auf ihrer Absolventenfeier am Samstag, den 12. Mai 2012, die allerersten Absolventen ihres dualen Studienangebots. Innerhalb von nur drei Jahren schlossen die angehenden Führungskräfte im Rahmen des Hanse-CAMPUS eine kaufmännische Ausbildung am HANSE Berufskolleg in Lemgo ab und erwarben parallel hierzu ihren Bachelor-Abschluss in „Europäischer Betriebswirtschaftslehre“ an der Euro-FH.

Das Besondere: Beim Hanse-CAMPUS wird eine klassische Berufsausbildung mit einem Fernstudium verknüpft. Anders als bei bisherigen dualen Angeboten bedeutet das für Studierende freie Zeiteinteilung, keine extra Fahrtzeiten zur Hochschule und eine höhere Anwesenheitsdauer im Ausbildungsbetrieb. Dieses innovative Konzept ermöglicht somit bereits während der Ausbildung eine einzigartige Verzahnung von theoretischem Fachwissen und praktischer Berufserfahrung. Die enge Kooperation der Bildungspartner stellt dabei sicher, dass Kursdopplungen vermieden werden und die gegenseitige Anrechnung von Klausurleistungen möglich ist. Der Präsident der Euro-FH, Prof. Dr. Jens-Mogens Holm, bringt das Erfolgsrezept des ausbildungsintegrierenden Studiums auf den Punkt: „Der Hanse-CAMPUS ist für Studierende und Arbeitgeber gleichermaßen effizient. Durch die stark aufeinander abgestimmten Lehrpläne und die Flexibilität des Fernstudiums, werden die Studierenden entlastet, während die Unternehmen von hochqualifizierten Nachwuchskräften profitieren.“

Allein mit dem Fernstudium haben die Studierenden bereits für das Berufsleben wertvolle Fähigkeiten wie Zielstrebigkeit, Eigenmotivation und Organisationstalent bewiesen. „Die Kombination aus dem international ausgerichteten Fernstudium an der Euro-FH und einer praktischen Berufsausbildung ergibt dabei eine Doppelqualifikation, die unseren Absolventen auf dem Arbeitsmarkt einen echten Wettbewerbsvorteil verschafft“, so Christian Jaschinski, Studienleiter der Kooperation am HANSE Berufskolleg. Auch die Ausbildungsbetriebe wissen die umfassende Berufserfahrung bei gleichzeitig hoher fachlicher Qualifikation zu schätzen: Die direkte Übernahme der Hanse-CAMPUS-Absolventen in ein festes Arbeitsverhältnis und die Übertragung verantwortungsvoller Projekte schon während der Ausbildung sind daher die Regel.

Für weitere Informationen oder ein individuelles Beratungsgespräch steht die Studienberatung der Euro-FH unter Tel.: 0800 / 33 44 377 (gebührenfrei) zur Verfügung. Ausführliche Informationen zum Studium gibt es außerdem unter www.Euro-FH.de.

Kontakt

Euro-FH Europäische Fernhochschule Hamburg
Doberaner Weg 20
D-22143 Hamburg
Sabrina Felsky
Pressestelle

Bilder

Social Media