Hitachi Display Products Group (DPG) firmiert unter neuem Namen: Gleichmann Electronics vertreibt ab sofort die Displays von Kaohsiung Opto-Electronics(KOE)

Klaus Hagenacker (PresseBox) (Frankenthal, ) Nach dem Zusammenschluss der Display-Hersteller Hitachi, Sony und Toshiba zur Japan Display Inc. und der Integration des Hitachi Display-Bereiches Industrieprodukte in das von der Japan Display Inc. neu gegründete Tochterunternehmen Kaohsiung Opto-Electronics (KOE) tritt nun auch die seit 1984 bestehende und überaus erfolgreiche Partnerschaft zwischen Hitachi Europe und der MSC-Gleichmann-Gruppe in eine neue Phase.

Im Rahmen der Konzentration aller Display-und Visualisierungsaktivitäten innerhalb eines Unternehmens wird künftig nicht mehr MSC, sondern Gleichmann Electronics die innovativen und technologisch hochwertigen Produkte von Kaohsiung Opto-Electronics vertreiben.

Bei Gleichmann Electronics, einem der drei führenden Display-Distributoren Europas, sieht man die Produkte von Kaohsiung Opto-Electronics als ideale Ergänzung des bisherigen Produktspektrums "Hitachi und die MSC-Gleichmann-Gruppe verbindet nicht nur ein jahrzehntelange Partnerschaft, sondern auch eine auf Qualitiät und Zuverlässigkeit basierende Firmenphilosophie. Der Name Hitachi stand in der Vergangenheit immer für besonders hochwertige Industriedisplays, und daran wird sich auch durch die Namensänderung nichts ändern", ist sich Klaus Hagenacker, Geschäftsführer der Gleichmann Electronics, sicher.

Auch Mark Stanley, General Manager KOE Europe, freut sich auch die künftige Zusammenarbeit mit Gleichmann Electronics: " Wie schon Hitachi steht auch der neue Name Kaohsiung Opto-Electronics für die Entwicklung und Produktion besonders hochwertiger und zuverlässiger Displays für industrielle Anwendung. Deshalb sind wir froh, als KOE Europe von an Anfang an auf bewährte und erfahrene Design-in-orientierte Distributionspartner wie Gleichmann Electronics zurückgreifen zu können.

Laut Stanley plane KOE Europe auch weiterhin eine große Vielfalt an passiven STN- und Farb-TFT-LCDs mit Bildschirmdiagonalen von 3,5 bis 21,3 Zoll anzubieten. Zudem werde Kaohsiung Opto-Electronics zukünftig aber beispielsweise auch sehr flexibel konfigurierbare kundenspezifische STN LCD-Lösungen fertigen. "Kaohsiung Opto-Electronics wird das Erbe von Hitachi nicht nur verwalten. Wir sind angetreten, um die LCD-Technologie durch kontinuierliche Investitionen, Forschung und Entwicklung technologisch weiter voran zu bringen", so Stanley.

Kaohsiung Opto-Electronics Inc.

Kaohsiung Opto-Electronics Inc ist ein Tochterunternehmen der Japan Display Inc., Japan. Mit der Zentrale und Fertigungsstätte in Taiwan bedient Kaohsiung Opto-Electronics mit dem Schwerpunkt der Produkte den industriellen Markt für Japan Display Inc. Kaohsiung Opto-Electronics hat umfassende Erfahrungen im Design, der Forschung, der Entwicklung und der Fertigung von LCDs mit herausragenden Eigenschaften.

KOE Europe Ltd.

KOE Europe Ltd ist für den europaweiten Verkauf, die technische Unterstützung und die Distribution der LCD-Produkte von Kaohsiung Opto-Electronics Inc zuständig. Mit einem umfassenden Standard-Angebot an monochromen und Farbdisplays unterstützt KOE Europe Kunden nicht nur in den Bereichen medizinischer, mariner, automobiler und weißer Ware sowie vielfältiger industrieller Anwendungen. KOE Europe bietet auch kundenspezifische Displaylösungen an. Weitere Informationen rund um KOE Europe und die Produkte finden Sie unter www.koe-europe.com

Kontakt

MSC Technologies GmbH
Industriestraße 16
D-76297 Stutensee
Frank Dettweiler
Gleichmann & Co. Electronics GmbH
Produktmanager KOE Europe
Werner Wiesmeier
3W Media & Marketing Consulting

Bilder

Social Media