Mit Informatica 9.5 den Return on Data steigern

Die neue Version von Informaticas Datenintegrationsplattform ermöglicht es Unternehmen, das Potenzial von Big Data für gesteigerte Wettbewerbsvorteile, Innovation und Produktivität zu nutzen
(PresseBox) (Redwood City / Frankfurt am Main, ) Informatica (NASDAQ: INFA), führender unabhängiger Anbieter von Datenintegrations-Software, kündigte heute die neueste Version von Informatica 9.5 an. Die neue Lösung wurde entwickelt, um den Return on Data zu maximieren.

"Der Trend in Richtung Cloud, Social und Mobile Computing befeuert unerbittlich das Wachstum von Big Data. Erwartungsgemäß wird sich die Datenmenge weltweit allein im nächsten Jahr 'ver44fachen1'", sagte Girish Pancha, Chief Product Officer bei Informatica. "Durch die richtige Nutzbarmachung kann Big Data einen außergewöhnlichen Geschäftswert erzielen. Bei einer fehlerhaften Verwaltung können sie aber auch zu drakonische Kosten und Compliance-Risiken führen. Informatica 9.5 ermöglicht es Unternehmen, den Wert von Big Data zu steigern und zugleich Kosten zu senken, um den Return on Data zu vergrößern."

Big Data steht für das Zusammenwirken von drei Technologietrends, die verschieden, aber miteinander verbunden sind: große Transaktionsdaten, Interaktionsdaten und Verarbeitungsdaten. Jeder dieser Trends steht für echte Innovationen und vielversprechende Möglichkeiten. Heute werden diese Innovationen kombiniert und Big Data eröffnet dabei ungeahnte neue Potenziale. Informatica 9.5 bietet größere Vorteile, indem es Unternehmen dabei hilft, Big Data auf verschiedene Weise nutzbar zu machen:

Steigerung des Geschäftswerts von Daten

Daten sind der Schlüssel, um Wettbewerbsvorteile zu nutzen. Big Data kann proportional dazu einen großen Vorteil bieten. Informatica 9.5 hilft Kunden, den Wert von Big Data zu steigern, durch folgende Eigenschaften:

- Zugänglich - Die erste sichtbare Datentransformationsumgebung, die für Hadoop optimiert ist: Informatica HParser macht komplexe Datentypen für den Geschäftsbereich zugänglich.
- Verfolgbar - Proactive Monitoring korreliert mit Ereignisströmen in Echtzeit, um Interessensstrukturen zu identifizieren und Warnhinweise zu geben. Ziel ist es, damit neue Geschäftsmöglichkeiten zu erschließen, Risiken zu senken und die Governance zu sichern.
- Autoritativ - Data Timeline verfolgt Änderungen bei Daten innerhalb einer bestimmten Zeitspanne und bietet somit eine vierdimensionale Ansicht über Kunden, Partner und Produkte.
- Holistisch - Indem Data Virtualization eine einzelne Umgebung für Datenintegration und -zusammenführung anbietet, integriert es existierende Unternehmensdaten und Big Data in Tagen vs. Monaten. Dadurch werden neue Einblicke geliefert, die zu neuen Handlungen inspirieren.
- Relevant - Embeddable Cloud Service ermöglicht Cloud-Anwendungen, um relevante Geschäftsdaten schnell und dynamisch zu integrieren.
- Sicher - Pervasive Data Privacy schützt geschäftskritische und sensible Daten - egal, wo, wie und von wem sie verwendet werden - mit einer einzigen Lösung, die Persistent Data Masking und Dynamic Data Masking kombiniert, um Risiken zu senken.
- Termingerecht - Durch die vorteilhafte Nutzung einer Broker-less Messaging-Architektur mit Datenreplikation und -integration in Echtzeit liefert Data Streaming effizient Big Data-Transaktionen für Anwendungen und Analyse-Umgebungen, um einen signifikanten Wettbewerbsvorsprung gegenüber Mitbewerbern zu erzielen.
- Vertrauenswürdig - Comprehensive Data Governance liefert konsistente und präzise Daten durch einen Ablauf bei der Datenverwaltung, um neues Vertrauen in den Geschäftsbereich zu schaffen.

Senkung der Datenkosten

Die Lean-Prinzipien gelten im Zeitalter von Big Date mehr denn je; zugleich sind sie kritisch, wenn man Big Data als große Bürde betrachtet, Informatica 9.5 ermöglicht Unternehmen ein schlankes Datenmanagement, um die Kosten für Daten zu senken, inklusive:

- Geschäftskosten - Data Validation unterstützt Unternehmen dabei, durch die Identifizierung von Fehlern bei der Datenintegration falsche Geschäftsentscheidungen zu vermeiden.
- Hardwarekosten- Hadoop MapReduce Processing von Datenintegrationstransformationen, Mappings und Regeln, beschleunigt die Aneignung von kostengünstigen Big Data Computing-Plattformen, um Ausgaben für Hardware zu reduzieren.
- Personalkosten - Data Discovery automatisiert die Entdeckung von Unternehmen und geschäftskritischen Daten, um die Produktivität der Entwickler zu erhöhen.
- Softwarekosten - Hybrid IT Platform versetzt Unternehmen in die Lage, die betrieblichen und Self-Services Cloud-Vorteile zu nutzen. Zugleich wird eine kosteneffiziente Führung und Kontrolle von Daten beibehalten - egal, ob lokal oder in der Cloud.
- Speicherkosten - Smart Partition Archiving, inklusive Tiering und Archivierung, verwaltet proaktiv das Wachstum der Daten. Dadurch werden die Anwendungsleistung verbessert und die Infrastrukturkosten für relationale Daten und Datenbank-Anwendungen gesenkt.

"Big Data stellt uns vor die Herausforderung, bei der Information Governance besser zu werden. Dieses Anliegen beschäftigt viele Unternehmen seit Jahren, die massive Probleme mit der Verwaltung ihrer Daten haben", sagt Ted Friedman, Vice President, Gartner.

Das Versprechen von Big Data einlösen

Das Versprechen von Big Data liegt in der Fähigkeit, Wettbewerbsvorteile, neue Geschäftsproduktivität sowie neue Umsätze und Gewinne zu generieren. Informatica 9.5 hilft Unternehmen dabei, alle drei Aspekte der großen Big Data-Trends zu erfüllen:

- Verarbeitungsdaten - Unified visual IDE for Hadoop ermöglicht es Entwicklern, die keine Experten bei Hadoop sind, Geschäftslogik zu entwickeln und diese auf Hadoop anzuwenden, indem sie eine intuitive, ihnen bekannte und visuelle Entwicklerumgebung verwenden. Hadoop-native transforms beschleunigt die Entwicklung von komplexen Transformationsdaten und dadurch auch den Time-to-Business-Wert für Hadoop-Entwickler.
- Interaktionsdaten - Social MDM integriert Kundenprofile, basierend aus Daten aus Sozialen Netzwerken mit bestehenden Kundenmasterdaten, um die Kundenbindung und den Share of Wallet zu vergrößern.
- Transaktionsdaten - Universal Data Replication, Ultra Messaging und PowerExchange liefern Transaktionsdaten für Hadoop, um die Verarbeitungskosten zu senken.

Verfügbarkeit

Informatica 9.5 wird ab Juni 2012 verfügbar sein. Informatica 9.5.1 wird voraussichtlich im vierten Quartal dieses Jahres erhältlich sein.

Kontakt

Informatica GmbH
Lyoner Straße 15
D-60528 Frankfurt am Main
Miriam Kurek
BITE COMMUNICATIONS
Susanne Nguyen
Bite Communications
Cornelia Krannich
Bite Communications
Daniela Dalkner
Marketing
Sr. Marketing Manager Central Europe
Kristen Miller
Informatica Software Ltd.
PR Manager EMEA
Social Media