UNIGLAS®-Gesellschafter Sinsheimer Glas erweitert seine Produktion

UNIGLAS®-Gesellschafter Sinsheimer Glas erweitert seine Produktion (PresseBox) (Montabaur, ) Innovation und Investition als gelungene Symbiose: Sinsheimer Glas und Baubeschlaghandel GmbH jetzt auch mit eigener ESG-Produktion und Glasbearbeitung auf 2.000 m². Ein weiterer Meilenstein in der Geschichte der Unternehmensgruppe Al Bohn mit dem Ziel, die letztjährige Umsatzsteigerung von 18 Prozent auf insgesamt 85 Prozent zu erhöhen.

Die Sinsheimer Glas und Baubeschlaghandel GmbH ist ein Unternehmen der Unternehmensgruppe Alfred Bohn und wurde 1973 von Alfred Bohn als Isolierglashersteller gegründet. Hauptgeschäft war die Produktion von Wärmeschutzisolierglas. Seit 2006 ist das Unternehmen Gesellschafter der UNIGLAS®, der freien Kooperation für Isolierglashersteller und Glasveredler. In den letzten Jahren wurde bereits investiert und umgebaut, um sich am Markt stärker zu positionieren. Mit der Einweihung des "Werk 3", einer neuen Produktions- und Lagerhalle für die Glasbearbeitung, Anfang Mai durch Alfred Bohn hat die Neuaufstellung des Unternehmens seinen bisherigen Höhepunkt erreicht. 4,5 Millionen Euro hat die Firmengruppe Alfred Bohn am Dörntelsberg 6 investiert, 3,2 Millionen in die Glashärtungsproduktion mit Glasveredelung und 1,3 Millionen in die Halle selbst. Auch in Fachpersonal im kaufmännischen und technischen Bereich wurde investiert. Sinsheimer Glas beschäftigt damit nun insgesamt 85 Mitarbeiter.

Das Unternehmen möchte sich am Markt neu etablieren und aufgrund seiner breiten Produktpalette, ergänzt durch die neue ESG-Produktion und die dazugehörige Glasbearbeitung (CNC und doppelseitige Schleiflinie) seinen Marktanteil vergrößern. Ziel ist eine Umsatzsteigerung von 85 Prozent in den nächsten vier Jahren, so Thomas Borrelli, Geschäftsführer von Sinsheimer Glas. Ein hehrer Anspruch, der bestätigt, dass noch weitere Investitionen und Erweiterungen folgen werden. Denn Ziel ist es, als Vollsortimenter im Glasbereich effektiv und produktiv "alles unter einem Dach" zu vereinen und damit allen Kundenanforderungen gerecht zu werden.

"Wir wollen uns in Sachen Glas ganz neu aufstellen", erklärte Thomas Borrelli, der Glasfachmann, der seit 15 Monaten die Geschicke von Sinsheimer Glas lenkt und seine fast 25jährige Erfahrung in der Glasbranche einbringt. Bei Al Bohn ist man stolz darauf, über die neueste Technik zu verfügen und damit alle Wettbewerbsvorteile in der Hand zu haben. Nach den Worten Borrellis soll Sinsheimer Glas in den nächsten Monaten "am Markt mit neuen Produkten ganz neu etabliert werden".

Noch aktiver wolle man "im Bereich Innenausbau" werden, Lösungen für ganze Projekte anbieten, das Liefergebiet bis in den Kölner Raum hinein ausdehnen. Borrelli brachte es auf den Punkt: "Wir wollen unserem Slogan "Die ganze Welt der Transparenz" gerecht werden. "Als UNIGLAS-Gesellschafter haben wir dafür die besten Voraussetzungen, denn dieser einmalige Wissenstransfer und Erfahrungsaustausch in der Kooperation sowie das gemeinsame Ziel Innovationen und Verbesserungen dem Markt schneller anzubieten, bringt uns nach vorn und stärkt unsere Position auf dem Glasmarkt."

Kontakt

Uniglas GmbH & Co.KG
Robert Bosch Straße 10
D-56410 Montabaur
Yvonne Kuhlmann
Pressestelle

Bilder

Social Media