Preisverleihung: dynaklim-Projekt als "Ort der Ideen 2012" ausgezeichnet

Initiative der Bundesregierung und der Wirtschaft würdigte in dieser Woche das Klimawandel-Projekt
(PresseBox) (Essen, ) Emscher-Lippe-Region. Das Forschungsprojekt dynaklim ist von der Initiative "Deutschland - Land der Ideen" im Wettbewerb "365 Orte im Land der Ideen" ausgezeichnet worden. Die Bundesregierung und die Wirtschaft prämieren seit 2005 im Rahmen der Initiative "Deutschland - Land der Ideen" Projekte, "die die beeindruckende Ideenvielfalt und Innovationskraft Deutschlands sichtbar und erlebbar machen". Dynaklim steht für "Dynamische Anpassung an die Auswirkungen des Klimawandels in der Emscher-Lippe-Region" und ist sowohl Forschungsprojekt als auch regionales Netzwerk.

Dynaklim ist eines von bundesweit sieben Projekten, die im Rahmen des übergeordneten Netzwerkes "KLIMZUG" regionale Anpassungsmöglichkeiten an die Folgen des Klimawandels erforschen. Auch die anderen sechs Schwesterprojekte von dynaklim wurden in Bonn von der Initiative "Deutschland - Land der Ideen" als "Orte der Ideen" ausgezeichnet.

Christine Montigel (Initiative "Deutschland - Land der Ideen") erläuterte in ihrem Grußwort zur Preisübergabe, dass Orte in der Auffassung der Initiative nicht politisch oder geografisch gesetzt sind, sondern dort sind, wo Ideen geboren werden. KLIMZUG sei eine gute Idee, weil es die Zukunft des Lands gestalte. Die KLIMZUG-Projekte seien ein einzigartiges Beispiel für Deutschlands Zukunftsfähigkeit.

Hintergrund

Federführend koordiniert wird dynaklim vom Forschungsinstitut für Wasser- und Abfallwirtschaft an der RWTH Aachen. Die beiden seit vielen Jahrzehnten in der Region verankerten Wasserwirtschaftsverbände Emschergenossenschaft und Lippeverband beteiligen sich ebenfalls und stellen ihr Know-how zur Verfügung. www.dynaklim.de

Kontakt

Emschergenossenschaft
Kronprinzenstraße 24
D-45128 Essen
Ilias Abawi
Emschergenossenschaft
Pressesprecher
Social Media