Chevrolet Deutschland vergibt 7.000 Euro Preisgeld an Jungdesigner

Rej Husetovic (links) und Stefan Seibert (rechts), beide Chevrolet Deutschland GmbH, mit den diesjährigen Young Creative Chevrolet-Gewinnern (PresseBox) (Rüsselsheim, ) .
- Nationaler Vorentscheid bei Chevrolets europäischem Hochschulwettbewerb Young Creative Chevrolet 2012
- Zehn Gewinner in den Kategorien Mode, Fotografie und Visual Arts gekürt
- Teilnahme europaweit im Vergleich zum Vorjahr fast verdoppelt

Große Freude bei den Young Creative Chevrolet-Gewinnern 2012! Strahlend nahmen die jungen Talente ihre Auszeichnung vergangen Mittwoch durch Rej Husetovic, Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Chevrolet Deutschland, in Offenbach am Main entgegen. Der europäische Hochschulwettbewerb von Chevrolet fand in diesem Jahr bereits zum vierten Mal in Deutschland statt. Ausgezeichnet wurden zehn Studierende von insgesamt sechs deutschen Hochschulen.

Die Gewinner in den Wettbewerbskategorien Mode, Fotografie und Visual Arts konnten sich über Preisgelder in Höhe von insgesamt 7.000 Euro freuen: 1.200,- Euro für jeden ersten Platz, 800,- Euro für die Zweitplatzierten und 500,- Euro für die dritten Plätze.

Seit seiner Einführung 2007 ist das Interesse an dem europaweiten Wettbewerb stetig gestiegen. Waren es im ersten Jahr noch 32 Hochschulen aus acht europäischen Ländern, so nahmen in diesem Jahr bereits 285 Hochschulen aus 24 Ländern teil. Damit hat sich die Teilnehmerzahl europaweit im Vergleich zum letzten Jahr fast verdoppelt. In Deutschland, das seit 2009 zu den Teilnehmerländern zählt, hatten sich in diesem Jahr 15 Hochschulen beteiligt.

"Young Creative Chevrolet ist mittlerweile eine feste Institution bei Chevrolet und begeistert mich und meine Kollegen in Deutschland und Europa immer wieder aufs Neue. Die steigenden Teilnehmerzahlen zeigen, wie viel kreatives Potential im Europa der Zukunft steckt. Wir freuen uns, mit unserem Wettbewerb einen Teil zur Förderung junger Talente beitragen zu können", so Steffen Raschig, Geschäftsführer Chevrolet Deutschland und Jurymitglied 2012.

Zusammen mit seinen Jury-Kolleginnen Jana Meier-Roberts, Art Director GQ Magazine, und Karin Ziegler, Head of Design Blutsgeschwister GmbH, hatte Raschig Ende April die diesjährigen Sieger nach Kriterien wie Kreativität, künstlerischer Anspruch sowie Umgang mit der Marke Chevrolet ausgewählt.

Die insgesamt zehn Gewinner stammen von folgenden Hochschulen:

AMD Akademie Mode & Design München, Fachhochschule Hannover, Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation München sowie von den Mediadesign Hochschulen Berlin, Düsseldorf und München.

Alle Erstplatzierten treten nun auf europäischer Ebene gegen die jeweiligen Gewinnerarbeiten aus den anderen Ländern an. Die europäische Jurysitzung findet Anfang Juli in Köln statt. Die Sieger werden dann auf der internationalen Preisverleihung im Herbst bekannt gegeben.

Kontakt

Chevrolet Deutschland GmbH
Bahnhofsplatz 1
D-65423 Rüsselsheim
Rej Husetovic
Chevrolet Deutschland GmbH
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Stefan Seibert

Bilder

Social Media