Rainer Gawlick ist neuer Marketingleiter bei IntraLinks

(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) IntraLinks (NYSE: IL), Anbieter von Lösungen für den geschäftskritischen Informationsaustausch, hat Rainer Gawlick zum neuen Chief Marketing Officer ernannt. Rainer Gawlick übernimmt damit die Verantwortung für die globale Marketingstrategie des Unternehmens sowie deren Umsetzung. Er wird in dieser Rolle die weitere Positionierung von IntraLinks als führendem Anbieter im unternehmensübergreifenden (Inter-Enterprise) Content- und Collaboration-Markt vorantreiben.

"Rainer Gawlick verstärkt unsere Führungsmannschaft mit seiner umfangreichen Erfahrung in der Umsetzung von Marketingstrategien, die wesentlich zum Erfolg großer Softwareunternehmen beigetragen haben", erläutert Ron Hovsepian, President und CEO von IntraLinks. "Mit seinen strategischen Führungsqualitäten weiß er, wie wichtig es ist, den Nutzen des Wertangebotes eines Unternehmens für Kunden, Aktionäre und den Markt klar herauszustellen und zu kommunizieren."

Vor seiner Tätigkeit bei IntraLinks war Gawlick als Chief Marketing Officer bei Sophos, einem führenden Anbieter von IT-Sicherheits- und Datenschutzlösungen, tätig. Davor war er Vice President of Worldwide Marketing bei SolidWorks und Aspen Technology, beides börsennotierte Softwareanbieter. Seine berufliche Erfahrung umfasst darüber hinaus eine vierjährige Tätigkeit bei McKinsey and Company sowie verschiedene weitere Positionen auf Management- und Vorstandsebene in der High-Tech-Industrie.

"Ich freue mich, dass ich gerade jetzt zu IntraLinks komme. IntraLinks hat sich eine klare Führungsposition erobert, indem es seinen Geschäftskunden eine einfach zu handhabende, sichere und konforme Plattform für die Übermittlung und Verwaltung von Content zwischen verschiedenen Unternehmen anbietet", erklärt Rainer Gawlick, Chief Marketing Officer, IntraLinks. "In den vergangenen Monaten hat sich angesichts der Fülle neuer Filesharing-Services für den Endverbrauchermarkt das allgemeine Bewusstsein dahingehend weiterentwickelt, dass die Notwendigkeit einer solchen Lösung weithin anerkannt wird. Unter CIOs setzt sich die Erkenntnis, dass sie nicht nur Lösungen für die Weitergabe hochsensitiver Daten, sondern ganz allgemein auch geeignete Sharing-Plattformen für ihre Mitarbeiter benötigen, zunehmend weiter durch. Ich bin davon überzeugt, dass IntraLinks eine hervorragende Ausgangsbasis besitzt, um diese Chance zu nutzen."

Über die Umfrage

Diese Umfrage unter IT-Entscheidungsträgern wurde zwischen dem 26. Januar und 13. Februar 2012 in den Vereinigten Staaten, dem Vereinigten Königreich, Frankreich, Deutschland, Brasilien, Japan und Australien von Harris Interactive im Auftrag von IntraLinks unter erwerbstätigen Erwachsenen im Alter von +18 Jahren (entweder voll- oder teilzeitbeschäftigt bzw. freiberuflich) online durchgeführt, die nach eigenen Angaben als IT-Entscheidungsträger für ihren Arbeitgeber tätig sind. Die Daten wurden nicht gewichtet und sind daher nur für die befragte Bevölkerung repräsentativ. Sämtliche Stichprobenerhebungen oder Befragungen, unabhängig davon, ob sie Wahrscheinlichkeitsstichproben verwenden oder nicht, sind zahlreichen Fehlerquellen ausgesetzt, die man zumeist nicht quantifizieren oder schätzen kann und die Folgendes einschließen: Stichprobenfehler, Erfassungsfehler, Fehler in Zusammenhang mit Nichtbeantwortung, Fehler in Zusammenhang mit der Fragestellung und Antwortoptionen sowie Fehler bei der Gewichtung und Anpassung nach der Befragung. Daher vermeidet Harris Interactive den Begriff "Fehlermarge", da er irreführend ist. Man kann nur verschiedene, mögliche Erfassungsfehler mit verschiedenen Wahrscheinlichkeiten für reine, ungewichtete Stichproben mit einer 100-prozentigen Rücklaufquote errechnen. Dies ist jedoch nur theoretisch möglich, da veröffentlichte Umfragen nie dieses ideale Niveau erreichen.

Kontakt

IntraLinks GmbH
An der Welle 6
D-60322 Frankfurt am Main
Anne Klein
AxiCom
Social Media