Gewinner mit allsafe JUNGFALK

(PresseBox) (Engen, ) Bereits zum zwölften Mal wurden Preise für die besten KEP-Transporter (Kurier-, Express- und Postdienst) des Jahres vergeben. Mercedes-Benz-Fahrzeuge der Sprinter- und Vito-Klasse konnten in ihren Klassen den Gesamtsieg erringen. Alle ausgezeichneten Transporter waren vorbildlich mit Ladegutsicherungs-Systemen aus dem Hause allsafe JUNGFALK, Engen, bestückt.

Eine Fachjury aus 32 Profis hat jetzt aus 18 Transportfahrzeugen die Gewinner ausgewählt: In der Klasse "Transporter bis 3,5 Tonnen" wurde der Sprinter 313 CDI zum Gesamtsieger gekürt, der Vito 113 CDI wurde als Gesamtsieger in der Klasse "Transporter bis 3,0 Tonnen" ausgezeichnet. Außerdem erhielt der Vito E-CELL den Innovationspreis für sein alternatives Antriebskonzept.

Auch das Thema Sicherheit stand bei der Beurteilung besonders im Fokus. Dabei ging es nicht nur um das Handling der Fahrzeuge, sondern auch um die Sicherheit des Ladeguts. Hierbei konnten besonders die innovativen Ladegutsicherungs-Systeme von allsafe JUNGFALK aus Engen im Hegau punkten. Starke Beachtung fand das flexible Netzregal "TransSAFE Rack" von allsafe JUNGFALK. Mit diesem innovativen Netzregal können Päckchen und Pakete platzsparend vertikal an der Seitenwand untergebracht und komfortabel im Laderaum gesichert werden. Das System aus Zurrschienen, Zurrpunkten, Netzen und Sperrstangen des Typs "KIM 5x7 Spezial" bietet die Möglichkeit, zwei Netze übereinander zu platzieren. Das "TransSAFE Rack" ist eine wesentliche Erleichterung beim Be- und Entladen. Gleichzeitig stellt das System ein besonderes Innovationsmoment im KEP-Transporter dar. Alle ausgezeichneten Fahrzeuge waren zudem mit Zurrschienen, Sperrstangen, Zurrgurten und Ladegutsicherungs-Systemen von allsafe JUNGFALK bestückt. Ein Beweis für die hohe Qualität all dieser Produkte, die übrigens allesamt "Made in Germany" für sich in Anspruch nehmen dürfen.

Bereits zum zwölften Mal wurde der Wettbewerb "KEP-Transporter des Jahres" durch den ETM-Verlag ausgerichtet. Durch den täglichen Umgang mit der eigenen Fuhrpark-Flotte kennen die Experten in der Jury die Anforderungen an die einzelnen Fahrzeuge genau und testeten die teilnehmenden Transporter auf verschiedenen Teststrecken unter realen Bedingungen. Sie legten dabei über 9.000 Kilometer zurück.

Kontakt

allsafe JUNGFALK GmbH & Co. KG
Gerwigstraße 31
D-78234 Engen
Nico Fieß
GRUPPE DREI® GmbH Schwarzwald
Katja Wiesemann
allsafe JUNGFALK GmbH & Co. KG

Bilder

Social Media