Corporate Output Management: PLOSSYS®netdome 4.4.1 freigegeben

Noch schneller, noch sicherer, noch mehr Funktionen
(PresseBox) (Röttenbach, ) Die SEAL Systems AG hat Version 4.4.1 der Corporate Output Management-Plattform PLOSSYS®netdome freigegeben. PLOSSYS® 4.4.1 enthält zahlreiche Erweiterungen und Verbesserungen rund um die Themenbereiche System-Performance, Hochverfügbarkeit und Multi-Server- und Multicluster-Kompatibilität und Softwaresicherheit. Außerdem wurden neue Zusatzlösungen für optimale Formular-verwaltung, Secure & Pickup Printing und Datenstrom-Konvertierung integriert.

Performance und Hochverfügbarkeit

Im Bereich System-Performance erzielt PLOSSYS® 4.4.1 durchschnittlich ca. 15% Performance-Steigerung, für einzelne Prozesse sogar bis zu 40% schnellere Verarbeitung im Vergleich zur Vorgängerversion. Zur ununterbrochenen Sicherstellung der Druckausgabe gibt es neben den bewährten Failover- und Loadbalancing-Mechanismen jetzt auch ein proaktives
Incident Management, welches queuespezifisch konfigurierbar ist. Auch die Unterstützung für Multiserver- und Multicluster-Systeme wurde entscheidend verbessert, um den Anforderungen großer Print-Infrastrukturen optimal zu entsprechen.

Systemsicherheit und effiziente Verwaltungsmechanismen

In Version 4.4.1. sind außerdem viele Erweiterungen eingeflossen, die PLOSSYS® netdome noch besser gegen unerlaubte Zugriffe von Arbeitsplätzen innerhalb und außerhalb eines Unternehmens absichern als zuvor.
Das neu entwickelte Druckergruppenkonzept ermöglicht die Definition und Zusammenfassung von Anwendergruppen (z.B. für einen Mandanten, eine große Abteilung oder einen Standort) innerhalb von PLOSSYS®. Durch entsprechende Voreinstellungen und Berechtigungskonzepte wird die Verwaltung in großen Umgebungen sehr vereinfacht.

Integration von Zusatzlösungen

Produkte unserer Partner wurden als professionelle Ergänzungen des PLOSSYS® Corporate Output Management in die neue Version integriert, um Corporate Output Management-Kunden optimale Lösungen für all ihre Anforderungen bieten zu können.

Fomularverwaltung

Cartago Live® ermöglicht die konsequente Trennung von Inhalt und Layout von Geschäftsinformationen. Neben einer nahtlosen SAP® Integration stehen auch Schnittstellen für die einfache Kopplung von Mainframe- oder Web-Applikationen zur Verfügung. Die Formulare können dabei sowohl zentral wie auch dezentral erstellt und gepflegt werden und stehen je nach Berechtigung allen Anwendern zu Verfügung. Durch das Zusammenspiel von PLOSSYS®netdome und Cartago Live® wird in Abhängigkeit des Prozesses und des gewählten Ausgabekanals automatisch das richtige Layout verwendet und die Formulare auf allen Druckern identisch ausgegeben, auch wenn sie nur ein einziges Mal definiert wurden.

Secure & PickUp Printing

Secure & Pickup Printing bezeichnet Verfahren zur sicheren, anwendergesteuerten Druckausgabe. Nach Identifizierung am Gerät durch den User erfolgt die Ausgabe vom Server. Das gewährleistet Vertraulichkeit und spart Papier.
Die Lösung MyMFP des Bochumer Spezialisten Genius Bytes ist herstellerunabhängig und in PLOSSYS® 4.4.1 integriert.

Datenstromkonverter

Die integrierten Konvertierungsmöglichkeiten von PLOSSYS® netdome wurden durch die Erweiterung von Datenstromkonverter von Compart nochmals deutlich ergänzt. Damit verarbeitet PLOSSYS® jetzt auch Formate wie AFP®, PCL oder Prescribe® und lässt sich noch flexibler in bestehenden Systemlandschaften nutzen, ohne dass ein hoher Aufwand für die Anpassung der Formulare anfällt.
Die Migration auf die PLOSSYS® Version 4.4.1 ist für alle Kunden für die im gültigen Wartungsvertrag festgelegten Funktionen lizenzkostenfrei.

Johannes Hesel, Vorstandsmitglied der SEAL Systems AG:

„PLOSSYS® wird zunehmend als unternehmensweite Ausgabemanagement-Lösung, die alle Anforderungen eines Unternehmens an die Dokumenten- und Informationsverteilung aus allen Applikationsumgebungen abdeckt, eingesetzt. Das hat die Definition von neuen Funktionen und Erweiterungen stark beeinflusst. “

Kontakt

SEAL Systems AG
Lohmühlweg 4
D-91341 Röttenbach
Michael Koch
Marketing
Marketing
Social Media