Wirtschaftslage bremst Europas Neufahrzeugmarkt weiter aus

Analyse PKW-Zulassungen in EU und EFTA im April 2012
JATO Dynamics Zulassungszahlen April 2012 Maerkte (PresseBox) (Limburg, ) .
- Zahl der Neuzulassungen im April liegt 6,1 % unter der des Vorjahresmonats
- Bisheriger Jahresverlauf um 7,1 % schwächer als im Vergleichszeitraum des Vorjahres
- Spanien und Italien verzeichnen die stärksten Einbrüche unter den fünf führenden Märkten Europas
- Volkswagen Golf und Ford Fiesta behaupten ihre Position als erfolgreichste Modelle

Die unsichere Wirtschaftslage in Europa wirkt sich weiterhin auf den europäischen Neufahrzeugmarkt aus. Wie der internationale Marktbeobachter JATO Dynamics in Limburg mitteilte, wurden im April 6,1 % weniger Neufahrzeuge zugelassen als im Vorjahresmonat. Dies ist in diesem Jahr der bislang geringste Rückgang im Monatsvergleich. Dennoch liegt der bisherige Jahresabsatz weiterhin unter dem des Vorjahres: Bislang wurden 7,1 % weniger Neufahrzeuge zugelassen als im Vergleichszeitraum 2011. Entgegen dem allgemeinen Trend verzeichnen Deutschland und Großbritannien weiterhin positive Absatzentwicklungen.

Unter den Top-10-Marken konnte Mercedes dank neuer oder verbesserter Modelle wie der B- und der C-Klasse seine Verkaufszahlen am deutlichsten steigern, gefolgt vom französischen Automobilhersteller Citroën (+ 4,5% im April). Dieser profitierte unter anderem von den neuen Modellen DS4 und DS5.

"Die Absatzzahlen von April verdeutlichen erneut, wie wichtig neue Modelle sind, um auf dem unsicheren und gleichzeitig hart umkämpften europäischen Neufahrzeugmarkt Verkaufszuwächse zu erzielen", so Gareth Hession, Vizepräsident von JATO Research.

Kontakt

JATO Dynamics GmbH
Fahrgasse 5
D-65549 Limburg
Janina Wermter
crossrelations GmbH

Bilder

Social Media