IBM auf der International Supercomputing Conference 2012

Cloud, Akzeleratoren, Exascale-Computing und Energieeffizienz im Fokus der Veranstaltung / Supercomputing-Impulse für Anwender aus Lehre, Forschung und Industrie
(PresseBox) (Hamburg/ Stuttgart-Ehningen, ) IBM (NYSE:IBM) nimmt an der diesjährigen International Supercomputing Conference in Hamburg erneut mit einem umfangreichen Ausstellungs- und Sprecherprogramm teil. Vom 17.-21. Juni findet die internationale Veranstaltung rund um High Performance Computing sowie dessen Einsatz in Wissenschaft und Wirtschaft im CCH Congress Center Hamburg statt. Im Mittelpunkt stehen in diesem Jahr die Themen Cloud Computing, Energieeffizienz, Exascale und Akzeleratoren mit Blick auf den Einsatz im HPC-Bereich.

"Mit voraussichtlich weit über zweitausend Teilnehmern vor Ort bietet die ISC in Hamburg auch in diesem Jahr wieder eine optimale Kommunikationsplattform für die HPC Community. IBM wird auf der diesjährigen ISC veranschaulichen, wie wir mit unseren HPC-Lösungen Innovationen vorantreiben und den Wandel zu einer intelligenteren Welt unterstützen. Mit dem neuen IBM System Blue Gene/Q und IBM System x iDataplex zeigen wir zwei unserer Supercomputing-Lösungen zur Bewältigung von rechenintensiven Fragestellungen auf der ISC", sagt Melanie Fuchs, HPC Manager Germany.

IBM legt mit dem Motto "High Performance Computing for a Smarter Planet" den Fokus seines Messeauftrittes auf intelligente und nachhaltige Hochleitungsrechensysteme. Passend hierzu werden die folgende Lösungen ausgestellt: IBM System Blue Gene/Q ist die führende Technologie für energieeffizientes Supercomputing. Die ultra-skalierbare Rechenplattform zeichnet sich insbesondere im Einsatz zur Lösung sehr großer und komplexer wissenschaftlicher Problemstellungen aus. Zweiter Demopunkt ist IBM System x iDataplex - eine platzsparende und energiefreundliche Clustertechnologie auf x86-Basis. Das innovative direkte Wasserkühlungssystem ist ein besonderes Highlight des iDataplex. Die enge Verbindug des IBM Standes mit Platform Computing verdeutlicht das Zusammenwachsen. Gezeigt werden die neuen Möglichkeiten, die die IBM mit Platform Computing Grid- und Cloud-Management-Software bietet. Zudem zeigt IBM aktuelle Rechnerknoten live auf ihrem Messestand, darunter ein IBM System Blue Gene/Q Nodeboard, einen IBM System x iDataPlex Akzelerator Knoten und IBM System x iDataPlex Knoten mit direkter Wasserkühlung.

Der IBM Messeauftritt wird ferner durch eine Reihe von Fachvorträgen von IBM Experten abgerundet. Unter anderem wird Don Grice, IBM Distinguished Engineer aus der HPC-Entwicklung, am 20. Juni um 16:35 Uhr am Diskussions-Panel "ISC Think Tank with HPCwire" mit anderen ausgesuchten Experten sprechen. Am 19. Juni um 15:00 Uhr wird Burkhard Steinmacher-Burow aus dem IBM Blue Gene and Exascale Development über das Thema "The IBM BlueGene/Q Interconnection Network & Message Unit" referieren.

Pressevertreter haben die Möglichkeit mit IBM Executives und Experten wie Brian Connors, Vice President and Business Line Executive High Performance Computing, Dave Turek, Vice President Exascale & Large Systems, Don Grice, IBM Distinguished Engineer STG Integrated Systems Development, und Klaus Gottschalk, Senior HPC Architect vor Ort zu sprechen. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an hansrehm@de.ibm.com

Weitere Informationen zu IBM High Performance Computing unter www.ibm.com/deepcomputing

Informationen rund um die ISC 2012 unter http://www.isc-events.com/...

Kontakt

IBM Deutschland GmbH
IBM-Allee 1
D-71139 Ehningen
Alice Markuly
Unternehmenskommunikation
Hans-Jürgen Rehm
IBM Deutschland, Systems and Technology Group
Unternehmenskommunikation
Social Media