Weltneuheit: Rauheitsmessung kombiniert Mahr-Technologie mit den Vorteilen eines Smartphones

Innovative Rauheitsmessung: MarSurf One kombiniert Mahr-Technologie und die Vorteile des Smartphones (Foto: Mahr) (PresseBox) (Göttingen, ) Bei der Rauheitsmessung hat die Zukunft bereits begonnen: Das innovative Messsystem MarSurf One kombiniert Mahr-Technologie mit dem Komfort eines Smartphones. Noch nie konnten Oberflächenmessgeräte den Attributen "mobil", "vernetzt", "ortsunabhängig" sowie "präzise" in dieser Form gerecht werden. Die Weltneuheit von Mahr hat für Fertigungsbetriebe noch einen Vorteil: Es ist zu einem sehr attraktiven Preis-/Leistungsverhältnis zu erhalten.

Mobiles Messen von Oberflächen wird ab sofort noch bequemer: Die Software MarSurf One des Applikationsspezialisten Mahr arbeitet in Kombination mit dem Smartphone des Nutzers und gibt ihm eine ganz neue Bewegungsfreiheit. Mit dieser Weltneuheit agiert der Nutzer im Betrieb aber auch auf Reisen ohne "Last" - denn das Smartphone hat er sowieso dabei. Er braucht lediglich das handliche Vorschubgerät MarSurf RD 18 mit dem Taster PHT 6-350. Das Vorschubgerät im Handy-Format und das Smartphone kommunizieren via Bluetooth kabellos.

Alle gängigen Rautiefenkenngrößen wie Ra, Rz, Rmax, Rt oder Rq werden mit dem MarSurf One schnell und sicher erfasst, ausgewertet und dokumentiert. Das System arbeitet nach dem Tastschnittverfahren Prinzip, hat einen Messbereich von 350 µm und eine Profilauflösung von 8 nm. Ergebnisse und Protokolle des gemessenen Rautiefenprofils können als PDF auf der SD-Card gespeichert werden und beispielsweise als e-Mail versandt werden.

Der Nutzer hat einen denkbar leichten Einstieg in die Oberflächenmesstechnik: Er kann ohne Schulung sofort messen, da Bedienelemente und Bedienphilosophie den bekannten Smartphone-Abläufen entsprechen.

Kontakt

Mahr GmbH
Carl-Mahr-Str. 1
D-37073 Göttingen
Eckhard Fangmeier
Press & Public Relations
Head of Press and Public Relations

Bilder

Social Media