Mindjet expandiert in Asien und Australien

Uwe Richter übernimmt Verantwortung für den Ausbau
Uwe Richter (PresseBox) (Alzenau, ) Mindjet intensiviert sein Engagement in Asien und Australien: Seit Jahresbeginn zeichnet der bisherige EMEA-Chef Uwe Richter auch für das Geschäft in APAC verantwortlich. Richter kam 2007 zu Mindjet und führte zunächst als Vice President EMEA die Geschäfte des Software-Unternehmens in Europa. Aufgrund seiner Erfolge im europäischen Markt wurde Richter jetzt zum VP & GM International (EMEA, APAC, JPN) ernannt und baut als solcher vor allem das Asiengeschäft weiter aus.

Richter hat in den vergangenen Jahren die strategische Weiterentwicklung des Unternehmens von der „Kreativitätssoftware für den Einzelnen“ hin zu produktivitätssteigernden Lösungen für ganze Teams und Unternehmen konsequent und erfolgreich umgesetzt. Die Anwender der Software von Mindjet nutzen die Lösungen inzwischen regelmäßig für die Zusammenarbeit im Team und zur Steuerung von komplexen Projekten. Dazu setzen sie neben der Software MindManager zunehmend auch Mindjets Cloud-Lösung Connect ein.

„Diese Erfolgsgeschichte wollen wir nun auch in Asien und Down Under umsetzen“, erklärt Uwe Richter. „Ich freue mich sehr auf das erweiterte Aufgabenspektrum und den Ausbau des Teams in Asien und Australien.“ Das in Europa so erfolgreiche Lizenzmodell hat Richter bereits in der APAC-Region eingeführt.

Seit rund 25 Jahren ist Richter in führenden Positionen in Vertrieb und Management bei namhaften Software-Unternehmen für Business Intelligence und Performance-Management tätig. Vor seinem Eintritt bei Mindjet leitete Richter unter anderem die CPM Business Unit in der Region EMEA bei Infor Global Solutions und baute dann über viele Jahre in Deutschland Cognos mit auf. Uwe Richter studierte in Dortmund und Bochum Elektrotechnik und machte 1988 seinen Abschluss als Diplom-Ingenieur.

Kontakt

Mindjet
Siemensstraße 30
D-63755 Alzenau
Alexandra Schmidt
PR Manager

Bilder

Social Media