Zahlreiche Kontakte auf der IFAT ENTSORGA 2012 geknüpft

Kunststofftechnik Weißbach stellte innovative Wasseraufbereitungsanlage vor
Logo (PresseBox) (Gornau, ) Insgesamt 2.939 Aussteller aus 54 Ländern präsentierten sich auf der Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft IFAT ENTSORGA vom 7. bis 11. Mai 2012 in München. Rund 125.000 Besucher aus Deutschland und dem Ausland (u. a. aus Österreich, Italien, der Schweiz, der Russischen Förderation, den Niederlanden, Dänemark, der Tschechischen Republik, der Türkei, Polen und Spanien) nutzten dieses Jahr die Messe, um sich über die neuesten Lösungen zu informieren und Geschäftspartner zu finden.

Auch das Entwicklerteam der Kunststofftechnik Weißbach GmbH stellte dieses Jahr eine technologisch neue Anlage vor – eine mobile und modular aufgebaute Wasseraufbereitungsanlage. Mit ihrer Hilfe ist möglich, verunreinigtes Wasser völlig autark bis auf Trinkwasserqualität zu reinigen und gleichzeitig eventuelle Schadstoffe zu entfernen. Durch ihre autarke Arbeitsweise reicht ihr Einsatzgebiet von der Reinigung industrieller Abwässer bis hin zur Wasseraufbereitung in Krisengebieten oder Schwellenländern.

Sehr zufrieden mit den geknüpften Messekontakten zeigte sich der Geschäftsführer Peter Weißbach und betont: „Die IFAT ENTSORGA ist die ideale Plattform, um unsere Innovationen einem breiten und internationalen Fachpublikum vorzustellen. Diese Chance haben wir genutzt, damit unser Unternehmen und seine Produkte über die Region hinaus noch bekannter werden.“

Weiter Information zu Wasseraufbereitungsanlagen: Download Infoblatt

Über Kunststofftechnik Weißbach GmbH (KTW)

Das mittelständische Familienunternehmen fertigt seit 20 Jahren kundenspezifische Lösungen aus Kunststoff. Auf Basis der hervorragend ausgebildeten Fachkräfte sowie des ständig modernisierten Maschinenparks konnte die Fertigung kontinuierlich erweitert werden. Ursprünglich auf den Anlagen- und Schwimmbadbau spezialisiert, wurde zunehmend die Verarbeitung von Kunststoffhalbzeugen zu technischen Teilen, Behältern und Apparaten für das produzierende Gewerbe vorangetrieben.

Heute fertigen über 50 Mitarbeiter in Gornau eine breit gefächerte Palette von Bauteilen, Behältern bis zu komplexen Großanlagen für den Maschinen- und Anlagenbau, die Medizin- und Umwelttechnik sowie für die Halbleiterindustrie.

Eine eigene Entwicklungsabteilung arbeitet an Innovation und Effizienzsteigerung. Dieses Know-how, das interne Konstruktionsbüro sowie die technisch und technologisch moderne Fertigung garantieren den Kunden eine ganzheitliche und hochwertige Betreuung. Auch immer mehr internationale Kunden vertrauen von der Idee bis zum fertigen Produkt „made by KTW“.


Herausgeber:
Kunststofftechnik Weißbach GmbH
Geschäftsführung
Eva-Maria Weißbach
Peter Weißbach
Gewerbegebiet Süd 10
09405 Gornau

Tel.: + 49 3725 3462-0
Fax: + 49 3725 3462-20
info@ktw-gornau.de
www.ktw-gornau.de


Pressekontakt:
P3N MARKETING GMBH
Schubertstraße 1
08058 Zwickau

Tel.: +49 375 3532953-0
info@p3n-marketing.de
www.p3n-marketing.de

Kontakt

P3N MARKETING GMBH
Bernhardstraße 68
D-09126 Chemnitz
Dr. Ina Meinelt
Geschäftsführerin

Bilder

Social Media