Corporate News: n.runs plant Erwerb des operativen Geschäfts der Vitec‐Gruppe

(PresseBox) (Oberursel, ) .
- Erwerb des operativen Geschäfts der Vitec‐Gruppe im Wege einer gemischten Sach‐ und Barkapitalerhöhung beabsichtigt
- Hauptversammlung soll am 4. Juli 2012 über Kapitalerhöhung beschließen
- Wechsel in den General Standard angestrebt

Die n.runs AG, ein führender Anbieter von herstellerunabhängigen Beratungsleistungen mit Schwerpunkt auf IT‐Sicherheit, IT‐Infrastruktur und IT‐Business‐ Consulting, und ihre Mehrheitsaktionärin die VITEC Holding GmbH, Mainz, ein führender deutscher Anbieter von Audio‐, Videokonferenz‐ und Kollaborationslösungen, haben heute eine Absichtserklärung (Letter of Intent) über den Erwerb des gesamten operativen Geschäfts der Vitec‐Gruppe im Wege einer Kapitalerhöhung mit Bezugsrecht der Aktionäre gegen Sach‐ und Bareinlagen abgeschlossen.

Die n.runs AG wird ihren Aktionären im Rahmen der ordentlichen Hauptversammlung 2012, die am 4. Juli 2012 in Frankfurt am Main stattfinden soll, eine Erhöhung des Grundkapitals von derzeit Euro 1.425.000,00 um bis zu Euro 6.270.000,00 auf bis zu Euro 7.695.000,00 durch Ausgabe von bis zu Stück 6.270.000 neuen, auf den Inhaber lautenden Stückaktien mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital von jeweils Euro 1,00 gegen Bar‐ und Sacheinlagen vorschlagen. Die neuen Aktien sollen teils gegen Sacheinlage und teils gegen Bareinzahlung zu einem einheitlichen Bezugspreis von Euro 4,00 je neuer Aktie ausgegeben werden.

Sollte die Hauptversammlung dem Kapitalerhöhungsbeschluss zustimmen, beabsichtigt die VITEC Holding GmbH, die rund 75 Prozent an der n.runs AG hält, durch Ausübung der auf sie entfallenden Bezugsrechte Stück 4.702.500 neue, auf den Inhaber lautende Stückaktien gegen Leistung einer Sacheinlage zu beziehen. Die Sacheinlage besteht aus sämtlichen Anteilen an der VIDCO media systems GmbH, Dreieich, an der VITEC Distribution GmbH, Mainz, und an der VICONTEC Distribution GmbH, Mainz, deren jeweilige alleinige Gesellschafterin die VITEC Holding GmbH ist, die in die n.runs AG eingebracht werden sollen und das gesamte operative Geschäft der VITEC‐Gruppe darstellen. Die verbleibende Anzahl der neuen Aktien aus der zu beschließenden Kapitalerhöhung soll den übrigen Aktionären gegen Bareinlage ebenfalls zum Bezugspreis von Euro 4,00 zum Bezug angeboten werden, so dass bei den bestehenden Aktionären der n.runs AG, die ihre Bezugsrechte ausüben, keine Verwässerung ihres Anteils eintreten wird. Die neuen Aktien sollen für das gesamte Geschäftsjahr ab dem 1. Januar 2012 gewinnanteilberechtigt sein.

Vorstand und Aufsichtsrat der n.runs AG erwarten aufgrund der Einbringung der operativen Gesellschaften der VITEC‐Gruppe in die n.runs AG deutliche Entwicklungspotentiale.

Es wird der n.runs AG ermöglicht, sich auf dem derzeit etablierenden Markt für abgesicherte Audio‐, Video‐ und Kollaborationslösungen als führender Anbieter in Deutschland zu positionieren. Die n.runs AG bietet bereits seit mehreren Jahren die Beratung für die sichere Integration von Audio‐, Videokonferenz‐ und Kollaborationslösungen in komplexen Netzwerkarchitekturen an und beabsichtigt nach der Einbringung der VITEC‐Gruppe ein kombiniertes Angebot aus Konferenzsystemen (Audio‐, und Video‐Hardware, Beratung, Planung und Installation) sowie IT‐Sicherheit (Know‐how, Tests und Beratung). n.runs erhält hierbei die Vertriebsunterstützung im Bereich der massentauglichen Marktbearbeitung durch die VITECGruppe, da diese über eine breite Kundenbasis im Mittelstand und über einen Zugang zu den jeweiligen Entscheidungsträgern verfügt. Ohne den Zusammenschluss und den Erwerb des Knowhows sowie der Kundenbeziehungen der VITEC‐Gruppe im Bereich der Kommunikationslösungen wäre es für die n.runs AG alleine nicht oder zumindest nicht in absehbarer Zeit möglich, eine solche Marktposition zu erreichen.

Des Weiteren werden deutliche Umsatzsteigerungen mit dem von der n.runs AG angebotenen Service "n.sure", der automatische Sicherheitstests von Web‐Applikationen sowie der Systeme, auf denen die Web‐Applikationen eingerichtet sind, durchführt und Schwachstellen aufdeckt, durch die Nutzung der Vertriebsmannschaft und der Vertriebskanäle der VITEC‐Gruppe erwartet.

Nach der geplanten Einbringung der operativen Gesellschaften der VITEC‐Gruppe in die n.runs AG beabsichtigt der Vorstand der n.runs den Wechsel des Börsensegments vom Open Market mit Transparenzlevel Entry Standard in den Regulierten Markt mit Transparenzlevel General Standard der Frankfurter Wertpapierbörse.

"Mit der Einbringung der operativen Gesellschaften der VITEC‐Gruppe in die n.runs AG würden hohe Entwicklungspotentiale entstehen, die wir im Rahmen der strategischen Ausrichtung heben wollen. Durch die angestrebte wirtschaftlich rückwirkende Einbringung der Anteile zum 1. Januar 2012, würden die Umsatzerlöse des Konzerns deutlich ansteigen. Transaktionsbedingte Aufwendungen werden im Jahr 2012 das Ergebnis der n.runs AG belasten. Operativ gehen wir aber für das bestehende Geschäft der n.runs AG - wie am 22. Mai 2012 bekanntgegeben - von einer deutlichen Verbesserung der Geschäftslage und einer Steigerung des operativen Ergebnisses(vor transaktionsbedingten Aufwendungen) aus und sind optimistisch, unsere Position im angestammten Markt nachhaltig ausbauen zu können", so Stefan Tewes, Vorstand der n.runs AG.

Die vollständige Tagesordnung und damit weitere Details zu allen Tagesordnungspunkten der Hauptversammlung wird im Bundesanzeiger sowie auf der Internetseite der n.runs AG veröffentlicht werden.

Kontakt

n.runs AG
Nassauerstr. 60
D-61440 Oberursel
Astrid Mayer
Lars Kuhnke
GFEI Aktiengesellschaft
Investor Relations
Social Media