m2p-labs mit Wachstumspreis ausgezeichnet

IHK Aachen-Präsident Bert Wirtz ehrte m2p-labs für das überzeugendste Wachstumskonzept bei der "AC²- die Wachstumsinitiative"
(von links nach rechts): Carsten Müller, Geschäftsführer der m2p-labs GmbH, Dr. Frank Kensy, Geschäftsführer der m2p-labs GmbH und Bert Wirtz, Präsident der IHK Aachen / Foto: GründerRegion (PresseBox) (Baesweiler/Aachen, ) Im Rahmen einer Feierstunde im Aachener Krönungssaal wurde gestern m2p-labs mit dem ersten Preis der "AC² Wachstumsinitiative" ausgezeichnet. Bert Wirtz, Präsident der Industrie- und Handelskammer Aachen, überreichte den beiden Geschäftsführern der m2p-labs GmbH, Dr. Frank Kensy und Carsten Müller, den mit 5.000 Euro dotierten Preis für das überzeugendste Wachstumskonzept. Teilgenommen hatten an dem Wettbewerb 36 kleine und mittlere Unternehmen aus der Wirtschaftsregion Aachen, Düren, Euskirchen und Heinsberg. Aus ihnen wählte die achtköpfige Jury m2p-labs GmbH aus.

Das 2005 gegründete Biotech-Unternehmen entwickelt und vertreibt spezielle Geräte und Verbrauchsmaterialien für die Analyse und Entwicklung von Bioprozessen. Innerhalb weniger Jahre ist es dem Baesweiler Unternehmen gelungen, sich mit seiner Screening- und Fermentationstechnologie zu einem führenden Technologie-Lieferanten der Pharma-, Biotech- und chemischen Industrie zu entwickeln. Insbesondere Kunden im Bereich Biotreibstoffe, Biopharma und Forscher in der synthetischen Biologie setzen weltweit auf die m2p-labs-Technologie.

Nachdem das ehemalige Spin-off der RWTH Aachen aufgrund des starken Wachstums 2011 vom Aachener Frauenhofer-Institut IME nach Baesweiler ins Internationale Technologie- und Service-Center (ITS) umgezogen ist, stand im Januar 2012 ein weiterer wichtiger Expansionsschritt an: Die Gründung der eigenen Vertriebsgesellschaft (m2p-labs, Inc.) in New York.

Mit einem ganzen Bündel von Maßnahmen will sich m2p-labs in den nächsten Jahren als weltweit gefragter Anbieter für biotechnologische Prozessentwicklung im Mikrolitermaßstab weiter etablieren. Daher soll die Mitarbeiterzahl von derzeit 17 in den nächsten zwei Jahren auf 35 weltweit ansteigen, die meisten am Firmenstandort Baesweiler. Geplant ist zudem die asiatischen und südamerikanischen Märkte zu erschließen.

Kontakt

m2p-labs GmbH
Arnold-Sommerfeld-Ring 2
D-52499 Baesweiler
Patrik von Glasow
Pressereferent

Bilder

Social Media